Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Larry Brent - 9 - Die Schlangenköpfe des Dr. Gorgo (RDK) (Europa)







 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Wieder wird die zerstückelte Leiche eines Menschen gefunden. Ohne Kopf. Das ist das schauerliche "Markenzeichen" von "Dr. Gorgo", den Scotland Yard seit Wochen vergebens jagt! Was macht Gorgo mit den Köpfen? X-Ray-1 schickt seinen besten Mann: Larry Brent. Zusammen mit Chief-Inspektor Higgins von Scotland Yard stürzt er sich in ein Abenteuer, wie sie es noch nie erlebt haben…

Dauer: 49.32 Minuten

Buch: Charly Graul
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Tonstudio Europa

VÖ: 10.11.2003

Bestellnummer:
74321 55265 2 (CD) / 74321 55265 4 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (19.04.2010)
cippolina (06.01.2009)
anisgasthmi (06.01.2009)
cippolina (06.01.2009)
anisgasthmi (06.01.2009)
pedro hintermeyer (02.05.2006)
tom fawley (30.04.2006)
preacher (14.09.2005)
cippolina (28.01.2005)
quatermass (28.01.2005)
cippolina (28.01.2005)
hoerspielcassettenfan (18.07.2004)
ohrwell (13.05.2004)
chrizzz (13.01.2004)
towa (11.12.2003)
ts (10.12.2003)
larry (09.12.2003)
hansandreas (13.09.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von jones27 :
Das ist sie also, die legendäre Nr. 9. Um kaum ein anderes Hörspiel gab es wohl so viel Wirbel. Ob gerechtfertigt oder nicht, daß mag jeder für sich selbst entscheiden. Ich fand die Folge von der Thematik her schon relativ hart. Die Originalfassung ist mir zwar nur noch sehr blaß im Gedächtnis, ich kann mich aber an nichts erinnern, was so schlimm gewesen wäre, daß man es hätte herausschneiden müssen. Da bietet Gabriel Burns deutlich härteres Brot, von der abartigen Meteor-Horrorserie ganz zu schweigen. Muß man nicht verstehen. Grundsätzlich schmälern diese Kürzungen die Folge aber nicht. Wie schon gesagt, ist für mich die "Idee" eigentlich zu nah an der Schmerzgrenze, das eigentliche Hörspiel ist aber eher zahm, stellenweise sogar  langweilig. Die Szenen werden überwiegend viel zu sehr in die Länge gezogen. Den Höhepunkt erreicht diese Unsitte allerdings bei der Theaterszene. Wenn man schon so grauenhaft schlechte Texte schreibt, dann aber wenigstens nicht so endlos lange. Furchtbar, was dem Hörer hier zugemutet wird. Besser als die ersten Folgen, schlechter als die Vorgänger. Der üblich verquaste Shocker-Trash eben. Kein Vergleich zu Sinclair.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de