Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 126 - Schrecken aus dem Moor (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Wissen und Infotainment - Wissen und Infotainment
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Glücklicherweise ruht der tote Körper aus der vorgeschichtlichen Eisenzeit als Ausstellungsstück in einem Glaskasten im Steadman Museum. Doch ausgerechnet während Peters Schicht als Nachtwächter scheint die gruselige Moorleiche zu erwachen und ihr Unwesen in den verlassenen Gängen des Museums zu treiben.
An die plötzliche Auferstehung einer Jahrtausendealten Leiche können Justus, Peter und Bob natürlich nicht glauben - auch wenn alle Indizien genau darauf hinweisen…

Dauer: 66.32 Minuten

Hörspielbearbeitung: André Minninger
Redaktion: Wanda Osten
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Eine BMG Ariola Miller Produktion
Cover-Illustration: Silvia Christoph

VÖ: 14.11.2008

Bestellnummer:
CD: 82876 67126 2 / MC: 82876 67126 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

larry (17.05.2010)
sartie (26.12.2009)
sledge (20.02.2009)
carbonteufel (24.12.2008)
chrischi (18.12.2008)
chrizzz (07.12.2008)
maringo (20.11.2008)
big-barney (19.11.2008)
jupiter jones (19.11.2008)
mr. murphy (16.11.2008)
tom fawley (16.11.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (16.11.2008)
pat3177 (15.11.2008)
pitchfork (15.11.2008)
oli.w (15.11.2008)
derlukas (14.11.2008)
tuwdc (10.11.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von larry :
Das Hörspiel beginnt ganz spannend und gruselig. Natürlich sind die Drei ??? mal wieder wie zufällig direkt am Ort des Geschehens und erleben den Spuk im verlassenen Museum hautnah.

Das Ganze macht Freude auf die kommende Stunde des Hörspiels. Doch was so vielversprechend begann driftet sehr schnell in ermüdende Ermittlungsarbeit ab, die nur hin und wieder einmal durch neue Ereignisse abgewchselt wird.
Die Auflösung des Rätseles am Ende geht dann geradezu unter in einem Endlos-Monolog von Justus Jonas.

Die Idee mit der Morrleiche ist nicht ganz neu, da man ähnliches in der Serie schon hatte. Auch das Museum als Hintergrund, war schon in Folge 86 einmal Gegenstand der Geschichte.
Dies ist ansich kein Makel, aber hier wurde zu wenig daraus gemacht. Vielleicht wäre eine Kürzung besser gewesen.
Ein schlechtes Hörspiel ist diese Folge dann unter dem Strich gesehen nicht. Dafür sorgt u.a. die wunderschöne Musik aus dem Hause STIL, auch wenn sie noch wenig abwechslungsreich ist und spärlich eingesetzt wurde.

Auch die Sprecher sind hier in Höchstform, wobei die Hauptrollen besonders hervorzuheben sind.

Auch Covergestaltung und Booklet versorgen das Sammlerherz bestens.

Fazit: Hörspiel mit superspannenden Momenten, aber leider auch mit einigen Längen, die bei besseren Dialogen hätten vermieden werden können.

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de