Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 127 - Schwarze Madonna (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Als Peter einen verletzten jungen Mann aus dem Meer rettet, ahnt er noch nicht, dass er damit auch einen neuen Fall für die drei ??? an Land zieht. Doch schon kurze Zeit später befinden sich die drei Detektive aus Rocky Beach mitten in einem spannenden Abenteuer, in dem eine verschwundene Marienstatue die Hauptrolle spielt. Wie viele Gegner gibt es bei dieser gefährlichen Jagd? Wie weit werden sie gehen, um die begehrte schwarze Madonna zu bekommen?
Justus, Peter und Bob stoßen an ihre Grenzen. Dieser Fall ist gefährlich, sehr gefährlich. Er bedroht sogar die Existenz ihres Detektivunternehmens…

Dauer: 73.10 Minuten

Hörspielbearbeitung: André Minninger
Redaktion: Wanda Osten
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Eine BMG Ariola Miller Produktion
Cover-Illustration: Silvia Christoph
Erzählt von: Astrid Vollenbruch

VÖ: 05.12.2008

Bestellnummer:
CD: 82876 67127 2 / MC: 82876 67127 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (11.08.2021)
ziwitt (21.11.2013)
larry (17.05.2010)
die hörkuh (26.02.2009)
carbonteufel (24.12.2008)
oli.w (22.12.2008)
chrischi (18.12.2008)
filip4000 (18.12.2008)
tuwdc (16.12.2008)
jupiter jones (15.12.2008)
pat3177 (15.12.2008)
tom fawley (15.12.2008)
pitchfork (14.12.2008)
krabat (14.12.2008)
mr. murphy (07.12.2008)
chrizzz (07.12.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (05.12.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von larry :
Gleich zu Anfang verspricht die Geschichte recht interessant und spannend zu werden. Und auch das Tempo macht Hoffnung auf eine kurzweilige Geschichte.

Wiedereinmal sind Justus, Peter und Bob zur Stelle als eine Untat geschieht. Ein junger Mann wird von einigen Halunken ins Wasser geworfen. Peter rettet ihn und erfährt aus seinem Munde, von der schwarzen Madonna, die Peter unbedingt aus seiner Wohnung retten muss, bevor die Anderen schneller sind.

So beginnt diese Folge, der man von an andächtig lauschen kann.

Die Geschichte mit einer wertvollen Statue hinter der eine Reihe von Dunkelmännern her sind, ist nicht neu bei den drei Detektiven. Aber gerade das kommt der Story zu Gute. Denn es schwingt so etwas wie Nostalgie mit, wo sich der Hörer (allerdings ohne Querverweise) an frühere Fälle erinnert. Wie zum Beispiel an den Klassiker "Der Fluch des Rubins".

Die Spannung baut sich gut auf und das Tempo macht Mut für das weitere Zuhören. Aber umso weiter die Geschichte fortschreitet, um so langatmiger wird sie. Wieder einmal schafft es André Minniger nicht kontinuierlich rasante und temporeiche Szenen mit weichen Übergängen zu basteln.

Aber die Folge ist allemal besser als der Vorgänger, und die Machart erinnert an die Klassiker zurück. Leider geht die Auflösung wieder etwas in einem langen Schluss- (diesmal)- Dialog unter. Aber man kann den Geschehnissen noch gut folgen.

Auch die Gastsprecher erinnern an klassiche Zeiten, obwohl hier nur Christian Rode zur alten Garde gehört. Aber der Rest ist ebenfalls voll bei der Sache und alle sorgen für richtiges Krimifeeling.
Besonders hervorzuheben wäre noch Wolf Frass als Bösewicht.

De Musik ist diesmal etwas abwechslungreicher, als noch in Folge 126. Doch hier wünscht man sich phasenweise etwas mehr, obwohl diesmal sogar Musikstücke aus alten Tagen dabei sind. Diese Mischung weis besonders gut zu gefallen.

Das Cover ist etwas einfacher gestaltet, aber eben auch Drei ???-typisch und somit voll auf der Höhe der Serie.

Fazit: Sehr gelungen, und atmosphärisch diesmal stellenweise auch ungewöhnlich dicht. Leider kann die Qualität nicht über die ganze Laufzeit von 73 Minuten gehalten werden.

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de