Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 9 - Molochs Totenkarussell (RDK) (Europa)







 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ein Mann muß sich einer gefährlichen Herzoperation unterziehen. In der Narkose tut er einen Blick in die Hölle.Nach der Operation ist sein Leben von Grund auf verändert. Er sucht den Eingang in die Hölle, findet ihn und wird dort schon erwartet! Björn Hellmark alias Macabros will helfen. In der Hölle wartet Molochs Totenkarussell auf ihn.......

Dauer: 55.18 Minuten

Buch: Charly Graul
Produktion und Regie: Heikedine Köring
Musik und Effekte: Tonstudio EUROPA
Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Dr. Beurmann
Eine Studio EUROPA-Produktion

VÖ: 11.03.2002

Bestellnummer:
74321 91230 2 (CD) / 74321 91230 4 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (03.06.2010)
tom fawley (22.02.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von jones27 :
Diese Folge hat leider kaum zu gefallen gewußt. Allem voran waren die Wortwechsel zwischen Carminia und Björn, die wahrscheinlich lustig sein sollten, nur sehr nervig. Wie so oft, so finden sich auch hier wieder Passagen, bei denen die Musik so laut abgemischt wurde, daß sie den Dialog überdeckt. Dann war die Geschichte, meiner Meinung nach, wenig sinnvoll dafür aber umso langweiliger. Auch Nacktszenen haben da nicht geholfen (was bei einem Hörspiel an sich auch schon schwierig ist :-)). Schon komisch, wie Mr. Pembroke am Anfang der eiskalte Killer war, der ohne Gefühlsregung auch Unschuldige umbringt, und kurz darauf als Agent bezeichnet wurde, was natürlich das Töten Unschuldiger entschuldigt, und dann auch noch zum "Opferhelden" wird. Wie habe ich denn das zu verstehen? Beschreibung und Tun sind genau wie bei allen anderen bestialischen Killern, die Herr Shocker bisher auf die Menschheit losgelassen hat, aber durch die Eröffnung, daß es sich um einen Agenten handelt, ist auf einmal alles in Ordnung? Deswegen hat er immer noch Unschuldige bewußt getötet. Warum hat sich der Nasenbär denn keine Maske aufgesetzt, oder gleich geschossen? Möglichkeiten, das Leben der jungen Dame zu verschonen hätte es gegeben. Das macht aber nicht viel, da es sich sowieso nicht lohnt, diese völlig überflüssige Folge anzuhören.


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de