Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 1 - Der Monstermacher (Hörspiele Welt)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Mystery - Mystery
Für Jungs - Für Jungs
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Bei einem Autorennen wird Björn Hellmark schwer verletzt und erfährt im Koma von einer geheimnisvollen Stimme namens Al Nafuur, dass er MACABROS ist, der Sohn des Toten Gottes. Er besitzt die Fähigkeit, an zwei Orten gleichzeitig zu sein und ihm gebührt die Aufgabe, weitere Nachfahren der untergegangenen Insel Xantilon zu finden, um mit ihnen gemeinsam gegen den schwarzen Priester Molochos, die Dämonengöttin Rha-Ta-N'my und viele andere grausame Gegner zu kämpfen.

Dauer: 136.32 Minuten

Eine Produktion der Hörspiele-Welt
Produktionsleitung: Olaf Seider
Management: Andrea Braum
Buch: Dan Shocker
Drehbuch und Regie: Olaf Seider und Andrea Braum
Tonschnitt und Mischung: Olaf Seider
Mastering: Walter Stobbe, SAV media

VÖ: 15.08.2006

Bestellnummer:
2CD: 0169664HSW




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (03.06.2010)
chrischi (18.12.2008)
ludo.k (24.09.2008)
patrickderhörer (31.07.2008)
jupiter jones (07.01.2008)
die hörkuh (14.11.2007)
big-barney (13.11.2007)
kochi (22.09.2007)
larry (18.03.2007)
tigerente666 (14.11.2006)
der höhlenmensch (16.09.2006)
drax (15.09.2006)
sir cavalorn (12.09.2006)
tvfreundchen (07.09.2006)
acquire (03.09.2006)
grimsby roylott (26.08.2006)
quatermass (24.08.2006)
dry (21.08.2006)
dämonenkitzler (21.08.2006)
hemator (21.08.2006)
lord gösel (20.08.2006)
earfreak (19.08.2006)
kapitän humunk (18.08.2006)
chrizzz (18.08.2006)
cippolina (18.08.2006)
rene101 (18.08.2006)
rockinroll (17.08.2006)
marotsch (15.08.2006)
stonie (14.08.2006)
tom fawley (13.08.2006)
hauptkommissar reynolds (13.08.2006)
themanwiththemanyfaces (13.08.2006)
poldi @ poldis hörspielseite (11.08.2006)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von jones27 :
Es hat sich doch nach all diesen Jahren tatsächlich ein Liebhaber an eine Neuvertonung des Stoffes gewagt. Das ist grundsätzlich zu begrüßen. Engagement ist das, was die Branche braucht, wenn sie sich über kindgerechte Hörspiele à la Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen hinaus entwickeln will. Nicht, das ich etwas gegen diese Hörspiele an sich habe, sie geben nur mir als Erwachsenem rein gar nichts. Nun gab es zwar in den letzten Jahren einige Vorstöße in den Erwachsenenmarkt, die jedoch nur von geringem Erfolg gekrönt waren. Jüngste Opfer sind (sehr zu meinem Bedauern und kopfschüttelnden Unverständnis über die Ungerechtigkeit der Welt) die großartigen Lübbe-Serien "Edgar Allan Poe" und "Perry Rhodan", ebenso "Offenbarung 23" (wobei ich immer noch nicht dazu gekommen bin, die CDs endlich mal zu hören). Aber ich schweife ab. Ja, ich schreibe "grundsätzlich". Damit meine ich, daß es leider ein so undankbarer Stoff wie die Dan Shocker-Serie "Macabros" ist, an der dieses Engagement zum Einsatz kommt. Um es gleich klar zu stellen: Ich halte von Dan Shocker und seinem Geschreibsel nicht viel, aber jeder hat natürlich das Recht auf seinen eigenen Geschmack. Sicherlich wird es einige geben, die die Neuvertonung als Himmelsgeschenk preisen. Denen wünsche ich viel Spaß. Und auch der Hörspielewelt wünsche ich viel Erfolg damit. Ich werde mir aber sicherlich keine weiteren Folgen der Serie kaufen. Das liegt vor Allem am Ausgangsstoff, an dessen Qualität auch eine noch so aufwändige Vertonung nichts ändert. Ich habe bei Macabros (wie so oft) erst die ganze Serie gekauft um sie dann am Stück zu hören. Sonst hätte ich nie mein Geld für alle CDs ausgegeben, denn Shocker schreibt mir einfach zu schlecht. Immerhin hat sich die Hörspielewelt Mühe gegeben, stilistische Patzer auszubügeln. Trotzdem kann die Umsetzung nicht überzeugen. Zu durchwachsen sind die sprecherischen Leistungen. Dies fällt besonders beim Erzähler auf, der einen sehr hohen Anteil hat. Zu hoch für meinen Geschmack. Ein solcher Sprecher sollte das Hörspiel tragen können und dies ist hier nicht der Fall. Verschlimmernd kommt hinzu, daß er auch noch bemüht langsam vorträgt. Die Hörspielstücke können kaum Spannung aufbauen, da sie immer wieder von langen, drögen Erzählerpassagen unterbrochen werden. Schade, aber so kann ich nur von Kauf abraten, es sei denn, man ist Macabros-Fan. Diese Klientel dürfte auf jeden Fall Gefallen an der neuen Serie finden, schon allein, weil sie aufgrund der höheren Lauflänge näher an der Romanvorlage sein sollte.
Bestellen bei amazon.de  


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de