Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Tony Ballard - 7 - Die Rückkehr der Bestie (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Mystery - Mystery
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Steve Dury! Ein Name, der bei den Einwohnern des kleinen Cornwallstädtchens Holsworthy Angst und Schrecken auslöste. Schon zwei Mal wütete die Blutbestie grausem unter ihnen und nur dem beherzten Eingreifen des amerikanischen Privatdetektivs Dave Donovan war es zu verdanken, dass es nicht noch mehr Opfer gegeben hatte. Die Blutbestie war nicht mehr! Doch als Atax erfuhr, dass wir nach Holsworthy eingeladen waren, sorgte er für die Rückkehr der Bestie. Diesmal lag es an uns, der Blutbestie, hinter der nun auch noch die Seele des Teufels stand, Einhalt zu gebieten. Dave Donovan stand uns zur Seite und wir nahmen den Kampf auf. Doch am Ende des Tages sah es nicht gut für uns aus. Und Atax zeigte uns, dass Rufus nicht der einzige mächtige Gegner war, mit dem wir von nun an zu rechnen hatten.

Dauer: 78.28 Minuten

Produktion u. Regie: Thomas Birker
Dialogbuch: Thomas Birker, Alex Streb
Musik: Tom Steinbrecher u. Andreas Max
Soundabmischung und Endmix: H-Airwest Audio Productions
Cover: Ugurcan Yüce
Layout: Daniel Theilen
Typo-Satz: Thomas Rippert
Aufnahmestudios: Hörspielstudio XBerg, Graceland Studios und Zentralstudio Mainz

VÖ: 19.03.2010

Bestellnummer:
CD: 9783939066262




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (04.10.2011)
earfreak (14.08.2010)
chrizzz (13.06.2010)
poldi @ poldis hörspielseite (26.04.2010)
big-barney (23.03.2010)
tom fawley (23.03.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Eine eher durchschnittliche Tony Ballard-Folge.

Tony Ballard wird durch das Böse beobachtet und als er in Holsworthy ankommt, schickt man ihm die Reinkarnation von Steve Dury auf den Hals. Dieser vergreift sich aber, wie vor vielen Jahren schon einmal am ganzen Dorf. Hilfe bekommt Tony Ballard, der die Situation schnell erkennt von Dave Donovan, der die Ursprungsbestie besiegt hat.

Dreamland muss aufpassen, immer Top-Qualität abzuliefern. Als Label aus der Szene werfen die Kritiker auf Dreamland immer ein besonderes Auge. Und die Folge hier liegt hinter anderen Ballards zurück.

Das liegt zum einen an der Story, die mich nicht so gerockt hat und zum Anderen an der Sprechermischung. K.-Dieter Klebsch als Erzähler ist eine Marke, Torsten Sense als Tony Ballard ist ebenfalls super. Mit Helmut Winkelmann ist der Tonstudio-Braun John Sinclair wie mit am Start. Daneben stehen aber auch einige Rollen, die sich dann als Amateure anhören.

Die Musik ist klasse und erinnert zum Teil an die alte Musik von Carsten Bohn, zum Teil ist sie wesentlich härter und hat einen eigenen Stil.

Das Cover ist natürlich ein Hingucker und dem Heftroman entliehen. Schön finde ich, dass es sich auch farbig auf der CD wiederfindet.

Fazit: Tony Ballard ist sicher ein Zugpferd von Dreamland und sollte nicht vernachlässigt werden.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de