Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Kurier Preston Aberdeen - 3 - Eil-Couvert für LZ 127 (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Action - Action
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ein Auftrag, wie man ihn nicht alle Tage bekommt: Kurier Preston Aberdeen lässt sich zu einer gefährlichen Mission überreden. Er soll einen außerordentlich wichtigen Briefumschlag so schnell es nur geht an Bord des Luftschiffes #Graf Zeppelin / LZ 127# bringen. Brisanter Inhalt: Der sofortige Abbruch-Code für einen vom Geheimdienst beauftragten Killer.
Schafft Preston es nicht, das Couvert rechtzeitig zuzustellen, wird eine unschuldige Person auf LZ 127 sterben.
Erschwerend kommt hinzu, dass nicht einmal Prestons Auftraggeber das Gesicht des Killers kennen. Und außerdem befindet sich das Luftschiff bereits auf seiner Fahrt zu einem der herrlichsten Plätze der Welt - Ägypten. Aber Preston wäre nicht der beste Kurier Englands, wenn er sich davon abhalten ließe. Dass ihn an Bord noch weit unangenehmere Überraschungen erwarten, davon hat er ja keine Ahnung…

Dauer: 79.26 Minuten

Produktion: Studio Maritim
Bearbeitung: Günther Hoppenstedt
Titelmelodie: Andreas Schumann

VÖ: 30.07.2007

Bestellnummer:
CD: 795353-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

atari7800 (09.07.2016)
the analog kid (12.03.2013)
acquire (14.05.2012)
teekay (20.06.2010)
filip4000 (10.03.2009)
goldstatue (02.09.2007)
chrizzz (29.07.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von teekay :
Ich kann den kommerziellen Erfolg der Maritim-Serien wie Preston Aberdeen oder den Groessten Faelle von Scotland Yard schlecht beurteilen, aber die Tatsache, dass nur wenige Kommentare der 'ueblichen Verdaechtigen' vorhanden sind finde ich schon interessant. Die Serie ist aufwendig produziert und die Abenteuer von Preston Aberdeen sind prima zu hoeren-wenn auch nicht gerade revolutionaer neu. D.h. in der hier vorliegenden dritten Folge ist das Luftschiff schon ein recht exotischer Ort, der mich im positiven Sinne an die Hoerspiel-Kammerspiele der Europa-Klassiker von Jules Verne in den U-Booten von Nemo erinnert. Eine spannennde Luftfahrt entsteht, bei der Preston wieder flirten muss, sich mit Spionen rumschlaegt und am Ende wieder alles in Ordnung bringt. Ein bisschen konstruiert ist der Spionage-Fall schon und die Tatsache, dass eher zufaellig noch ein weiterer Spion an Bord ist macht das Ganze nicht glaubwuerdiger, aber der Unterhaltungsfaktor steht auf jeden Fall im Vordergrund. An den Sprechern kann man nix aussetzen-der Stamm-Cast von Maritim ist top. Ich hoere lieber vetraute Stimmen oefter als zu oft neue Sprecher-aber ich bin auch mit den 5 Sprechern der Europa-Oldschool aufgewachsen ;)! Insgesamt 5 Sterne fuer eine prima Preston-Folge der ich auch kommerziell noch viel Erfolg wuensche!
Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de