Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die letzten Helden - 1 - Über den Wolken Mordens (Holysoft)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Das Konzil der Elemente. Ein sagenumwobener Ort, an dem unsterbliches Wissen verborgen liegt. Nur ein verbotenes Ritual zeigt demjenigen den Schlüssel, der sich seinem eigenen Tod stellen wird. Als die Grafschaft von Falkenfels durch einen unbekannten, aber übermächtigen Gegner überfallen wird, sieht der Graf nur eine Möglichkeit, seinen Sohn Amon zu retten. Der Magier X soll mit ihm auf die Reise gehen, um das Konzil der Elemente zu finden. Doch bereits auf der ersten Etappe der Reise zeigt sich, dass ihnen dunkle Kräfte auf den Fersen sind. Denn über den Wolken Mordens kommt es zu einem heimtückischen Giftanschlag...

Dauer: ca. 120 Minuten

Buch und Produktion: David Holy
Regie und Bearbeitung: Björn Korthof
Zusätzliche Bearbeitung: Andrea Ebert, Marc Berninger
Musik: Konstantinos Kalogeropoulos
Musikbearbeitung: Sven Weiß, Björn Korthof
Covergestaltung: Sven Weiß
Produktion: Holysoft Studios Ltd.

VÖ: 16.07.2010

Bestellnummer:
2CD: 3941899007




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (17.01.2011)
derlukas (13.01.2011)
poldi @ poldis hörspielseite (18.07.2010)
chrizzz (27.06.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Eine neue Fantasy-Reihe. Eine Mammut-Produktion. Von einem Newcomer Label.
Es ist richtig gut!

Amon von Falkenstein ist ein Ritter-Jungspund und wird von Sir X mitgenommen, der auf ihn aufpassen soll. Doch damit schlittert er in ein Abenteuer, das hoch über die Wolken geht. Doch gleich im Luftschiff wird ein Attentat verübt. Und Sir X sucht nach dem Schuldigen...

Leute, die Serie wird ein Knaller! Auf ''DieHörspiel'' konnte jeder Hörspielbegeisterte bei Regisseur Björn Korthof aus einer Kiste auf dem Arm den zweiten Teil mitnehmen. Diese abgeschlossene Geschichte ist gut, aber mit dem ersten Teil bekommt man ein paar Hintergrund-Infos und bestimmt einen Fall, der nochmal besser ist als der Zweite.

Durchgehend gute Sprecher lassen auf eine toll inszeniertes Hörspiel hoffen. Davon enttäuschen tut keiner. Bert Stevens ist in seiner kurzen Rolle als Carbonius sehr überzeugend. Natürlich ein Hörspiel-Faux-Pas: Dietmar Wunder als X - er hat diese Rolle ja auch bei Team X-Treme. Aber: wer sollte es besser machen? Kim Hasper steht ihm in der Rolle des Amon aber in nichts nach.

Die Sounds, die Musiken und die Geräusche sind hervorragend. Da staunt der Hörspiel-Hörer nicht schlecht, dass ein Newcomer-Label es auf den Punkt bringt und andere Labels aber sowas von locker in den Schatten stellt.

Das Cover ist gut. Den Comic zum Hörspiel würde ich gerne lesen.

Fazit: Pamm!
Von 0 auf 100 bringt Holysoft ihre Mammut-Produktion an den Start. Das wird Wellen schlagen und sicher auch beim Hörspiel-Award seine Spuren hinterlassen.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de