Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Fünf Freunde - 87 - … und das Rätselhafte Sternenbild (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ihr neues Abenteuer führt die Fünf Freunde in die berühmte Sternwarte von Greenwich, wo sie Maxi, die Tochter eines Astronomen, kennen lernen. Mit ihr entdecken sie eine geheimnisvolle Sternenkarte, die ihnen viele Rätsel aufgibt. Noch rätselhafter aber erscheint den Fünf Freunden das Verhalten von zwei seriösen Wissenschaftlern, denen sie bis in die berühmte Universität von Oxford folgen. Hat ihr Spürsinn sie in die Irre geführt? Oder finden sie auch diesmal eine "ganz vernünftige Erklärung"…

Dauer: ca. 60 Minuten



VÖ: 11.06.2010

Bestellnummer:
CD: 88697 23087 2 / MC: 88697 23087 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

poldi @ poldis hörspielseite (02.07.2010)
carbonteufel (15.06.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Blick in die Sterne

Das Felsenhaus benötigt Onkel Quentin für sich, und so verbringen die fünf Freunde ihre Ferien dieses mal in Greenwich. In einer Sternwarte treffen sie auf Loreena, die soeben eine merkwürdige Sternkarte entdeckt hat. Warum ist dort der große Wagen falsch herum eingezeichnet? Eine spannende Schnitzeljagd beginnt...

An immer neue Schauplätze führt es wie durch Zufall Julian, Dick, Anne, George und Timmy den Hund, kurz gesagt: Die fünf Freunde. Ausgangspunkt der 87. Folge ist die Entdeckung der rätselhaften Sternkarte in der Warte. Was folgt ist ein Aufbau, der für die Serie typisch ist und die Spannung der Jagd auf den Schatz eines berühmten Wissenschaftlers zulässt. Häufiger tauchen neue Teilrätsel auf, die die Handlung interessant und vielseitig gestalten, aber auch die Frage nach den Gegenspielern der fünf Freunde steht eigentlich immer im Raum. Alles nichts wirklich Neues, gerade Kenner der Serie dürften schnell einige Motive wieder erkennen, und doch ist der Folge sein Unterhaltungswert kaum abzusprechen. Die Jagd ist kurzweilig und unterhaltsam, am Ende kommt richtige Spannung auf, und auch die Nebencharaktere sind dieses mal gut gelungen. Eine schöne Folge, die stellenweise sehr atmosphärisch geworden ist.

Anja Topf ist als Loreena zu hören und macht einen sehr fröhlichen und aufgeweckten Eindruck, ihre Betonung ist glaubwürdig. Julia Fölster spricht die Maxi, ihre angenehme Stimmfarbe und ihre gekonnte Sprechweise sorgen für einen guten Gesamteindruck. Auch Jürgen Holdorf kann als Mr. Lassell überzeugen. Weitere Sprecher sind unter anderem Volker Bogdan, Wolfgang Kaven und Rhea Harder.

Die Musik hat sich im Vergleich zu den letzten Folgen kaum verändert. Die eingespielten Melodien passen dieses mal recht gut zu der Handlung und unterstützen die angestrebte Stimmung. Die Geräusche sind auf dem typischen hohen Niveau der klassischen Europa-Produktionen und machen das Geschehen plastischer.

Auf dem Cover ist die erste Szene des Hörspiels zu sehen, als die fünf Freunde eine kalte Nacht auf der Felseninsel verbringen. So hat die schöne Zeichnung direkten Bezug zur Handlung. Der sternenklare Nachthimmel spielt dabei auf das Thema der Folge an. Und wieder überzeugt mich das neue Design, das wunderbar zur Serie passt.

Fazit: Eine dynamische Handlung mit einigen gelungenen Elementen. Nicht sonderlich innovativ, aber unterhaltsam.

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de