Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Insignium - Im Zeichen des Kreuzes - 3 - Das schwarze Reich (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Als Sante della Vigna einwilligt, eine weitere geheime Mission im Auftrag des Papstes zu übernehmen, ahnt er noch nicht, dass er damit sein eigenes Todesurteil besiegelt. Denn zunächst erscheint sein neuester Auftrag wenig aufsehenerregend: Der päpstliche Sonderermittler soll den mysteriösen Tod eines katholischen Bischofs aufklären, der während des Zweiten Weltkriegs unter nie geklärten Umständen ums Leben kam. Doch mit diesem Fall öffnet Sante della Vigna die Pforten zu einem der dunkelsten Kapitel der Kirchengeschichte...
Bei seinen Ermittlungen stößt der Geistliche auf ein blutbeflecktes Geheimnis, das sich um die legendäre Lanze des Longinus und die deutsche Wewelsburg rankt. Und schon bald muss er begreifen, dass er seine Gegner im Vatikan diesmal unterschätzt hat - denn völlig unvorbereitet gerät Sante della Vigna in die Fänge des schwarzen Reichs…

Dauer: 64.19 Minuten

Idee und Bearbeitung: Marc Chainiaux
Drehbuchbearbeitung und Realisation: Ascan von Bargen
Titelsong: Nightwish ''Amaranth''

VÖ: 09.07.2010

Bestellnummer:
CD: 895503-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

the analog kid (13.03.2013)
acquire (26.08.2012)
chrizzz (12.07.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Die Serie nimmt an Fahrt auf...

Sonderermittler Pater Sante della Vigna soll auf Geheiss des Papstes ein Verbrechen aus der Nazi-Zeit aufklären. Die Spur führt ins Müsterland auf die Wevelsburg. Dort tappt der Pater in eine Falle. Doch wem will die Nazi-Anführerin den heiligen Speer übergeben ...?

So langsam wird das Große Ganze sichtbar, auf das die Serie aufzubauen scheint. Jedenfalls für den Hörer ist am Ende klar, wer weitere Fäden zieht. Interessant war die Folge für mich auch, weil wir mal mit der Schule zwei Wochen auf der Wevelsburg waren und ich die Gegebenheiten dort kenne.

Die rasante Story hat schöne Actionelemente, die durch den harten Soundtrack und gute Effekte super rüberkommt. Mich beschleicht das Gefühl, das hier noch mehr drin ist.
Neben dem Nightwish-Titelsong war am Ende von Greta Wolff noch ein Musikstück zu hören, das nicht im Booklet geführt ist, aber auch genannt werden sollte. Vielleicht bekomme ich es heraus.

Dietmar Wunder passt als Hauptsprecher natürlich gut in die Serie. Er hat damit eine ganze Handvoll Hauptrollen. Man muss schauen, dass man die tolle Stimme nicht überstrapaziert. Bernd Vollbrecht (auch Gabriel Burns) scheint mir hier noch eine wichtigere Rolle zu bekommen.

Die Grafik zeigt ein Schanier von einem Buch und em Ende findet sich die Lösung in einem solchen. Insofern passt das Titelfoto.

Fazit: Die dritte Folge überbietet die Startfolgen mit Action bei weitem. Man kann auch mit der dritten Folge anfangen, aber es macht Sinn, die Einführungsfolgen dazu zu hören. Für den Einstieg in die Maritim-Serie sind die drei Folgen ideal.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de