Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 48 - und die gefährlichen Fässer (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
Action - Action
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die drei Detektive und Bobs Vater stürzen mit dem Flugzeug ab - mitten in ein Tal voller Geheimnisse und Gefahren. Merkwürdige, von Dämonen besessene Indianer tun rätselhafte Dinge, und dann stellt jemand den drei ??? eine tödliche Falle…

Dauer: ca. 46 Minuten

Buch: H.G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn

VÖ: 30.11.1089

Bestellnummer:
MC: 495836-209




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

nix chambre (17.08.2010)
big-barney (16.08.2010)
teekay (15.08.2010)
jupiter jones (06.11.2007)
sledge (30.06.2007)
derlukas (05.03.2007)
tom fawley (26.09.2006)
brimbus (21.09.2004)
larry (27.01.2004)
chrischi (26.06.2003)
silversun (11.05.2003)
torpedo (08.05.2003)
spliff (02.07.2002)
dan (23.11.2001)
carbonteufel (18.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von teekay :
Die Drei Fragezeichen sind eben keine lineare Serie oder Soap Story, bei der man auch *sieht* wie sich die Charaktere veraendern. Unangemeldet und eigentlich auch unvorbereitet erfolgt ein Alterungs- und Reifungsprozess der mit den Mitteln eines normalen Jugendhoerspiels fast unmoeglich abzubilden ist. Man kann diese Schwierigkeiten in den 40er Folgen, der ersten Generation von neuen Folgen, gut ausmachen. Die Faelle werden ernster-aber gleichzeitig duerfen sie nicht zu ernst werden. Flugzeug- und Autosabotage, weitreichende Vergiftung oder eine Jagd mit 'echten' Schusswaffen stehen im Gegensatz zu albernen Kabbeleien zwischen den 3 Detektiven, wenn es um Justus Hunger geht oder vermeintlich lustige Diskussionen um indianische Stammesnamen. Man merkt, dass sich die Buch- und Hoerspielautoren in 17jaehrige Jung-Erwachsene mit Fuehrerschein hinein finden muessen, aber gleichzeitig nur einen ganz, ganz kleinen Ausschnitt der Lebenswirklichkeit zeigen koennen. Das Ende der Highschool, erste Beziehungen zu Leuten ausserhalb der Clique, Drogen usw. usf.-die Liste ist lang und wird natuerlich nie bzw. kaum thematisiert. Natuerlich bekommen die Drei in den noch kommenden fast 100 Folgen etwas mehr Spielraum, aber von der existentiellen Krise die sich nach den Originalfolgen anbahnt erholt sich die Serie kaum. Hinzu kommt dann noch die generelle Krise bei Europa, wo ich bis heute das Gefuehl habe, dass man Anfang der 90er Jahre in ein mehr oder weniger 10jaehriges Kreativloch gefallen ist, was der Serie natuerlich auch geschadet hat. Daher faellt es mir schwer dieser Momentaufnahme eine wuerdige Kritik zu geben. Die reiferen Faelle sind ja nicht schlecht und giftige Faesser gehoeren ja irgendwie zum 'guten Ton' einer Jugendserie. Ob Pizza-Bande, Paul Pepper, Tom & Locke, Scotland Yard, Heimlich & Co. oder TKKG-mit Giftentsorgung und Umweltverschmutzung mussten sie sich alle rumschlagen. Die location und Rahmenhandlung um den Journalisten und den Indianerstamm sind passend fuer die DF gewaehlt, die Sprecher solide und die Musik stimmt auch (noch). Natuerlich wird niemand erschossen oder von wilden Tieren verstuemmelt und die fachgerechte Entsorgung der Giftfaesser wird auch gewaehrleistet. Ueber den 'Humor'/Humor kann man streiten, aber insgesamt zahlt es sich aus, dass die Handlung auf die drei Spezialagenten zugeschnitten ist. 'Gut' oder 'schlecht', 'weiter so' oder 'aufhoeren!' sind zu starre Kriterien bei der Bewertung. Ich finde den Hoerzeitvertreib recht gelungen in einer schwierigen Zeit des Umbruchs, die ihr kreatives Potential nie ganz entfalten kann und zu einer Menge schwacher Folgen fuehren wird.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de