Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Team X-Treme - 15 - Der Atlantis-Effekt (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Als die skrupellosen Machenschaften ihres Vaters eine Insel im Ozean versinken lassen, beginnt Cleopatra Tarrigan erstmals zu zweifeln. Sie stellt auf eigene Faust Nachforschungen an – und begegnet erneut dem Team X-Treme …

Dauer: 38.59 Minuten

Drehbuchautor und Redaktion:: Michael Peinkofer
Manuskriptbearbeitung: Kai Schwind
Titelsong gesungen von Max Buskohl
Aufnahme: Hörspielstudio XBerg, Berlin
Regie: Oliver Rohrbeck
Mischung und Mastering: Janne von Busse
Sounddesign und Special Effects: Tommi Schneefuß
Geräuschemacher: Jörg Klinkenberg
Musik und Produktion: Dirk Wilhelm
Produktionsleitung: Kai Schenker
Executive Producer Lübbe Audio, Marc Sieper

VÖ: 24.07.2010

Bestellnummer:
CD: 1252




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (11.09.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Achtung: erster Teil eines Zweiteilers!

Schlimme Überschwemmungen erschüttern die Erde. Die Welt glaubt, es sei die Folge der globalen Erderwärmung. Doch das Team X-Treme weiss es besser. Morta Indistries macht Ernst mit dem Projekt Blue Planet (Folge 13). Sie können eine Station ausfindig machen - und greifen an. Sie haben den Gegner aber unterschätzt.

Die vorherigen Geschichten des Team X-Treme werden hier aufgegriffen und in einen guten Zusammenhang gebracht. Spannend wird der actionreiche Einsatz inszeniert.

Die Sprecher agieren gut. Leider werden im Booklet außer den Hauptsprecher die anderen Rollen nicht den Sprechern zugeordnet. Ein paar Rollen kann man erkennen. Erich Räuker als Mortimmer Tarrigan ist brilliant fies.

Musik und Geräusche sind gut, letztere sogar in der unterseeischen Forschungsstation sehr gut.

Das Cover zeigt eine Szene aus dem Hörspiel und ist gut gezeichnet. Das man es in bunt auf dem CD-Label wiederfindet, kommt gut.

Fazit: Mit knappen 40 Minuten ist das eine kurze Folge, wenn man aber bedenkt, dass es zusammen mit Folge 16 ein Zweiteiler ist, dann relativiert es sich wieder. Aber: es passiert viel in den beiden Folgen.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de