Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Offenbarung 23 - 33 - Der Schatz der Loge (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

In einer Zeit, in der kein Geheimnis sicher ist vor unbarmherzigen Erpressern, rücksichtslosen Verschwörern, bestechlichen Behörden oder machthungrigen Geheimdiensten, können wir nur uns selbst vertrauen. Wenn wir die Wahrheit wirklich wissen wollen, brauchen wir Stärke und Mut. Niemand wird uns dafür danken, aber vielleicht können wir die Welt verändern. Erheben wir uns endlich von den Toten und gehen hinaus, denn das ist das Ende aller Lügen!

Esoterische Spinner treffen auf Überbleibsel des alten Adels, wenn sich Kerzen in Schlössern und Burgen entzünden und geheime Formeln gemurmelt werden. Doch was passiert, wenn sich fanatische Monarchisten bewaffnen und unsere Weltordnung erbeben lassen wollen? Würden wir nicht in Panik auch denen vertrauen, die hinter allem Übel stecken? Lassen wir uns nicht blenden und enttarnen unsere Feinde. Hinter jedem Mysterium steckt ein Fünkchen Magie!

Dauer: 60.23 Minuten

Idee, Konzeption & Story: Lars Peter Lueg
Dialogbücher: Devon Richter & Nikola Frey
Produktion, Beratung & Realisierung: Marc Sieper
Qualitätskontrolle & Inspiration: Olaf Reinwald
Musik, Arrangements & Instrumente: Andy Matern
Zusätzliche Gitarren: Stefan Ellerhorst
Regie, Produktion & Dramaturgie: Lars Peter Lueg
Aufnahmeleitung: Anno Storbeck
Covermotiv: focoloco studios, Berlin
Aufgenommen 2008 & 2009: Sprachaufnahmen-Berlin.de; LPL records, Nidda

VÖ: 12.05.2009

Bestellnummer:
CD: 3846




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (15.10.2010)
chrizzz (25.06.2009)
poldi @ poldis hörspielseite (18.06.2009)
oli.w (09.05.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von jones27 :
Nach der letzten hoffnungsgebenden Folge nun wieder ein Rückschlag. Die Geschichte beginnt einigermassen interessant, versumpft dann aber in halbgaren Geheimbünden, einer viel zu schnellen Auflösung und einem zum Fürchten schlecht spielenden Lutz Riedel. Überhaupt fällt mir auf, daß alle Sprecher seit dem Wechsel deutlich schlechter, oder besser gesagt, anders sprechen. Viel übertriebener, eben für ein deutlich jüngeres Publikum. Das mißfällt mir sehr, läuft es doch dem eigentlich eher erwachsenen Anspruch der Serie (denke ich zumindest) zuwider. Wieder einmal muß ich die Dialoge bemängeln, denn sie sind und bleiben einfach schlecht. Besonders negativ ist mir das Gespräch zwischen dem Grafen und dem Skorpion im Gedächtnis geblieben. Furchtbar und unlogisch. Der Graf ist doch als Gegner gar keine Ernst zu nehmende Figur. Er verhält sich wie der Bösewicht der Woche bei Bibi Blocksberg & Co: Extroveriert, verrückt und dumm wie Bohnenstroh. Trotzdem besser als die ersten beiden Folgen. Immerhin bemüht man sich diesmal mit dem Geheimnis um Toms Person, etwas mehr Mystery in die Serie zu bringen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de