Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Point Whitmark - 30 - Der Seelenkünder (Teil 2 von 2) (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Abenteuer - Abenteuer
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Konnte sich Derek vor der Explosion im Hafenbecken von Casa Vargas in Sicherheit bringen?
Oder hat der Fluch des Schwarzen Okulars auch ihn das Leben gekostet?
Auf der Suche nach ihrem Freund werden Jay und Tom an Bord der Isidora gefangen gesetzt und weit hinaus auf den Ozean entführt. Quälende Ungewissheit bringt sie an den Rand der Verzweiflung.
Doch dann wird die dreihundert Jahre alte Karavelle von einer Nebelwand verschlungen. Im Kampf ums Überleben offenbart sich den Jungen die Wahrheit über das Erbe des Seelenkünders.

Dauer: 62.49 Minuten

Nach einer Erzählung von Bob Lexington
Idee & Konzeption: Volker Sassenberg
Drehbuch: Andreas Gloge & Decision Products
Musik: Matthias Günthert, Markus Segschneider, Volker Sassenberg & Manuel Rösler
Ton & Schnitt: Volker Sassenberg & Marc Sander
Tonassistenz: Ramona Heinisch
Illustration: Ingo Masjoshusmann
Regie: Volker Sassenberg
Produktion: Volker Sassenberg
Aufgenommen und gemischt unter Finians Regenbogen
Verlegt durch ROBIL BOR Music

VÖ: 15.10.2010

Bestellnummer:
CD: 06025 2720163 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (24.10.2010)
drterreano (22.10.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von drterreano :
Nun liegt also der erste Zweiteiler von Point Whitmark vor. Häufig wird in solchen Fällen gefagt, ob man das Ganze nicht auch in eine Folge hätte packen können. Leider muss ich diese Frage mit „JA“ beantworten. Die Story ist eigentlich ganz o.k. und passt gut in die Point Whitmark-Welt. Klar, die Frage, ob ein „Bösewicht“ wirklich auf so umständliche Art und Weise sein Ziel erreichen muss, sollte man nicht stellen, aber die unspektulären Verbechen wären hat halt nicht spannend genug. Beim Hören des ersten Teils hatte ich den Eindruck, als hätte man das ganze etwas komprimieren können. Im Gegensatz zur Vorgängerfolge (Nr 28, Der leere Raum), die sehr kurzweilig war, schleppte sich Folge 29 für mich etwas dahin. Viele Orte und viele Personen tauchten auf, so dass man etwas den Überblick verlieren konnte. Irgendwie ist dann von der Story nicht so viel bei mir hängengeblieben, so dass ich etwas Mühe hatte bei Folge 30 wieder einzusteigen. Diese ist eher actionreich und erinnert mich aus irgendwelchen Gründen von der Stimmung her an Folge 100 der drei ???. Zusammenfassend eine akzeptable Geschichte, aber mir hätte eine Einzelfolge gereicht. Sprecher: Wie immer eine vorbildliche Leistung. Effekte: auf hohem Niveau. Man ist ein Teil des Geschehens. Musik: Viele „alte“ Klassiker, aber auch neueres Material ist dabei. Wann kommt endlich ein Soundtrack?
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de