Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Point Whitmark - 30 - Der Seelenkünder (Teil 2 von 2) (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Abenteuer - Abenteuer
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Konnte sich Derek vor der Explosion im Hafenbecken von Casa Vargas in Sicherheit bringen?
Oder hat der Fluch des Schwarzen Okulars auch ihn das Leben gekostet?
Auf der Suche nach ihrem Freund werden Jay und Tom an Bord der Isidora gefangen gesetzt und weit hinaus auf den Ozean entführt. Quälende Ungewissheit bringt sie an den Rand der Verzweiflung.
Doch dann wird die dreihundert Jahre alte Karavelle von einer Nebelwand verschlungen. Im Kampf ums Überleben offenbart sich den Jungen die Wahrheit über das Erbe des Seelenkünders.

Dauer: 62.49 Minuten

Nach einer Erzählung von Bob Lexington
Idee & Konzeption: Volker Sassenberg
Drehbuch: Andreas Gloge & Decision Products
Musik: Matthias Günthert, Markus Segschneider, Volker Sassenberg & Manuel Rösler
Ton & Schnitt: Volker Sassenberg & Marc Sander
Tonassistenz: Ramona Heinisch
Illustration: Ingo Masjoshusmann
Regie: Volker Sassenberg
Produktion: Volker Sassenberg
Aufgenommen und gemischt unter Finians Regenbogen
Verlegt durch ROBIL BOR Music

VÖ: 15.10.2010

Bestellnummer:
CD: 06025 2720163 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (24.10.2010)
drterreano (22.10.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Das Team von Point Whitmark getrennt.

Jay und Tom finden sich auf einem Schiff wieder, dass es nicht geben darf: der Isidora. Doch wer lenkt das Schiff und was ist die Mission? Darüber können sie nachdenken, als sie auf einer instabilen Vulkaninsel stranden. Sie könnten die Hilfe von Derek gut gebrauchen.

Es war ein Fehler den Zweiteiler nicht direkt zusammen herauszubringen. Die Story ist gut, aber ein wenig undurchsichtig. Das wird durch die Zweiteilung nicht besser. Die Auflösung ist dann ebenso.

Sprechertechnisch gefällt das Hörspiel wieder nicht nur wegen der guten Hauptsprecher. Bodo Henkel und Engelbert von Norhausen sind wieder super.

Msuk und Geräusche kennt man nun aus diversen Folgen. Einige neue Stücke, die zur Zeit oder Situation passen, werden neu eingeführt. Das macht die Serie genauso aus wie das 1a-Sounddesign.

Das Cover zeigt eine Szene aus dem Hörspiel, wenn man meint, dass dies die Vulkaninsel ist und die komischen Algen, die beschrieben werden.

Fazit: Super, dass es mal einen Zweiteiler gegeben hat, aber sie hätten zusammen erscheinen müssen. Point Whitmark bleibt seinem Konzept treu, mysteriöse Geschichten mit einer Auflösung zu präsentieren.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de