Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die letzten Helden - 1 - Über den Wolken Mordens (Holysoft)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Das Konzil der Elemente. Ein sagenumwobener Ort, an dem unsterbliches Wissen verborgen liegt. Nur ein verbotenes Ritual zeigt demjenigen den Schlüssel, der sich seinem eigenen Tod stellen wird. Als die Grafschaft von Falkenfels durch einen unbekannten, aber übermächtigen Gegner überfallen wird, sieht der Graf nur eine Möglichkeit, seinen Sohn Amon zu retten. Der Magier X soll mit ihm auf die Reise gehen, um das Konzil der Elemente zu finden. Doch bereits auf der ersten Etappe der Reise zeigt sich, dass ihnen dunkle Kräfte auf den Fersen sind. Denn über den Wolken Mordens kommt es zu einem heimtückischen Giftanschlag...

Dauer: ca. 120 Minuten

Buch und Produktion: David Holy
Regie und Bearbeitung: Björn Korthof
Zusätzliche Bearbeitung: Andrea Ebert, Marc Berninger
Musik: Konstantinos Kalogeropoulos
Musikbearbeitung: Sven Weiß, Björn Korthof
Covergestaltung: Sven Weiß
Produktion: Holysoft Studios Ltd.

VÖ: 16.07.2010

Bestellnummer:
2CD: 3941899007




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (17.01.2011)
derlukas (13.01.2011)
poldi @ poldis hörspielseite (18.07.2010)
chrizzz (27.06.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von derlukas :
Ich möchte an dieser Stelle mal eine Stelle aus einem Douglas Adams Buch zitieren: "Die Wirkung des pangalaktischen Donnergurglers ist als würde einem mit einem Goldbarren, der in eine Zitronenscheibe gehüllt ist, das Gehirn aus dem Kopf gedroschen". Immer wieder denke ich an diesen herrlichen Satz, wenn ich viele neue Hörspielproduktionen oder Filme sehe. "Die letzten Helden" bieten ein unglaubliches Sprechercast auf, aber ich wette darauf, dass hier schwer ge-X-t wurde, sprich die Sprecher nicht zur gleichen Zeit im Studio waren. Das klingt mir doch schwer zusammengeschnitten und leicht unorganisch. Die Story haut mich auch nicht vom Hocker. Aber meine Fantasyliteraturbiografie ist auch keine leichte. Ohne dass ich wusste was ich tat, war mein erstes Fantasybuch "Der kleine Hobbit" und danach "Herr der Ringe". Wenn man dann irgendwann "Die letzten Helden" hört, dann ist das so als hätte man "Abbey Road" mit der Muttermilch aufgesaugt und dann hört man die CD eines DSDS Siegers. Ich habe nur Folge 1 geschafft - vielleicht wage ich mich mal an mehr Folgen, aber im Moment habe ich da kein Interesse dran. Man muss ja auch nicht alles toll finden und nicht alle Produktionen sind für alle Hörer geeignet. Ist nicht mein Ding. 2 von 5
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de