Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 144 - Zwillinge der Finsternis (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Es schneit bei 20° Celsius, ein riesiger Erdspalt t ut sich über Nacht auf, seltsame Nebel wabern, und ein Mann lässt Flammen aus seiner Hand wachsen: Rocky Beach hat es mit dem Teufel zu tun! Das jedenfalls nimmt Peter an, als er und seine beiden Detektivkollegen in den Fall "Zwillinge der Finsternis" geraten. Zwei in Leder gebundene Bücher sollen satanische Zauberformeln enthalten. Wer sie besitzt, hat teuflische Macht. Und es gibt einige Menschen, die hinter den beiden Büchern her sind. Ein Exemplar wurde bereits gestohlen! Die drei ??? müssen ihren Widersachern schnellstens zuvorkommen, um das Schlimmste zu verhindern…

Dauer: 72.05 Minuten

Erzählt von Marco Sonnleitner
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Morgenstern, Betty George

VÖ: 28.01.2011

Bestellnummer:
CD: 88697 80144 2 / MC: 88697 80144 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (05.08.2013)
derlukas (07.05.2011)
jeronimo (16.03.2011)
jupiter jones (10.03.2011)
chrischi (10.03.2011)
nix chambre (16.02.2011)
mr. murphy (11.02.2011)
chrizzz (10.02.2011)
jupiter jones (08.02.2011)
teekay (28.01.2011)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von teekay :
Na, das neue Jahr faengt ja prima an :((! Die Drei Fragezeichen melden sich mit einer der schwaechsten Folgen der letzten 1-2 Jahre zurueck und praesentieren eine hanebuechend-konfuse Story die zu schwach fuer eine solide Folge und nicht trashig genug fuer eine Trash-Folge ist (wobei ich in dieser Richtung eigentlich keinen Hoer-Bedarf habe...). Ich muss im folgenden etwas spoilern. Es wird gleich am Anfang schweres Geschuetz aufgefahren: Das wertvollste Buch der Welt, der aussichtsreiche Gouverneuer-Kandidat von Kalifornien und Raetsel, bei denen es im Wortsinne um elementarste Dinge geht. 'Na, da bin ich aber gespannt wie das aufgeloest wird' hoere ich mich noch denken, bevor im letzten Drittel der Totalabsturz erfolgt. Denn anstatt aufzuloesen wird eine unlogische Verkettung von Zufaellen als Loesung praesentiert, die ich diplomatisch als 'abstrus' bezeichnen wuerde und die ihren traurigen Hoehepunkt hat, als der Gouverneurs-Kandidat tatsaechlich glaubt, dass er zum erfolgreichen 5-fach-Moerder geworden ist...als er schliesslich ueberfuehrt wird haben wir einen Tiefpunkt erreicht von dem ich mich noch immer erholen muss. Natuerlich gibt es immer mal wieder Logikluecken und Kommissar Zufall als Helfer, aber hier werden quasi alle traditionellen ???-Elemente mit den Fuessen getreten. Bob schnallt nicht, dass ein europaeisches Buch aus dem 16. Jht wohl kaum auf einen Ort in Rocky Beach verweisen kann und weiss auch nicht durch seinen Vater, dass der Gouverneurs-Kandidat vermutlich Dreck am Stecken hat? Besagter Mr. Sinclair, der woechentlich in der Zeitung ist taucht immer ohne Berater, Assistenten usw. auf und lebt natuerlich auch alleine in seiner Riesen-Villa? Ach ja, und dann will er natuerlich 5 Menschen umbringen und glaubt an Geistererscheinungen...Nicht einmal Justus versteht, wie die vier Raetsel um die Elemente gemacht worden sind und welchen Zweck sie eigentlich haben und der Hoehepunkt ist ja wohl noch immer eine 'Nebelspur', der man vom Auto aus folgen kann. Und wieso muss Onkel Titus noch auf dem Schrottplatz schuften, obwohl 'Hans Meinhardt' wie mindestens 80 klingt ;)? Ich setze die Liste hier nicht fort. Als ich Buchkritiken zu Marco Sonnleitner's Vorlage gelesen habe, da war von mehrfach von einem 'schwachen Ende' die Rede. Dieses 'Ende' nimmt aber etwa ein Drittel des Hoerspiels ein und laesst einen Stern noch grosszuegig erscheinen. Die Sprecher koennen das auch nicht raus reissen, auch wenn die drei Hauptdarsteller wie immer professionell bei der Sache sind. Ober-Prollo Martin Semmelrogge ('Wintersport, hae hae') klingt zwar nicht schlecht, wenn auch leicht over-acted, denn er soll ja einen erfolgreichen Catering-Unternehmer darstellen, aber die anderen Sprecher bleiben blass im Hintergrund. Der einzige Lichtblick ist, dass es von hier aus nur besser werden kann...
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de