Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

John Sinclair Classics - 6 - Friedhof der Vampire (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die Menschen in Bradbury hatten Angst. Bereits seit vielen Generationen kam das Grauen über sie. Niemand wusste, wann und wo die Vampire zuschlugen, nur dass sie zurückkehrten, war sicher. Es war ein Albtraum, der niemals zu enden schien. Doch dieses Mal war alles anders. Jemand stellte sich den Vampiren in den Weg. Jemand, der ihr schreckliches Geheimnis aufdecken würde. Und dieser Jemand war ich. John Sinclair.

Dauer: 54.35 Minuten

Buch und Regie: Oliver Doering
Produktion: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio)
Realisation: Pe Simon
Tontechnik und Schnitt: ear2brain productions

VÖ: 18.02.2011

Bestellnummer:
CD: 4291




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (24.03.2011)
nix chambre (22.02.2011)
chrizzz (20.02.2011)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
Ich bin beileibe kein Freund der ursprünglichen Serie, weshalb ich auch bisher einen großen Bogen um die Classics gemacht habe. Vor zwei Tagen habe ich mir "Friedhof der Vampire" mit den beiden neuen Folgen des "Gruselkabinetts" zugelegt. Ich war einfach gespannt darauf, ob es hier wirklich einen Unterschied zur Ur-Serie gibt, da mir von dieser die meisten Titel nicht gefallen haben. Der größte Unterschied besteht darin, dass John hier noch alleine agiert und noch keine "Super-Waffen" gegen das Böse besitzt. Was sich erstmal gut anhört. Es ist aber leider nicht so (wie man bei manchen Kommentaren denken könnte), dass es sich um Einzelhörspiele handelt, da schon Bezug auf früher Ereignisse genommen wird. Was mir nicht so gefällt! Da es aber um Vampire geht, dürfte doch zumindest die Atmosphäre einiges zu bieten haben. Dies stimmt leider nur teilweise, da auch hier die Action weit über der Atmosphäre steht. Obendrein erinnert mich die Vampir-Familie eher an die Sippe aus dem Kettensägen-Massaker. Also nicht viel Neues an der Sinclair-Front. Auch finde ich die Besetzung von Frank Glaubrecht etwas unglücklich, da er als junger Siclair nicht überzeugen kann. Da hätte man umbesetzen müssen. Wolfgang Pampel als Erzähler hat allenfalls eine Alibi-Funktion. Er kommt so gut wie gar nicht zum Einsatz, da hätte man auch direkt auf ihn verzichten können. Alles in allem keine schlechte Hörspiel-Kost. Warum die "John Sinclair"-Hörspiele aber auf so breite Zustimmung stoßen will mir einfach nicht in den Kopf!
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de