Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Sonderberg & Co. - 3 - … und die Jablotschkowsche Kerze (Zaubermond)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Düsseldorf, 1888. Der 600-jährige Geburtstag der Stadt wird mit einem gebührenden Feuerwerk gewürdigt. Mitten im Getümmel: Friedrich Sonderbergs Neffe Gregor, der kürzlich einen Arbeitsplatz in der Lampenfabrik Krump angetreten hat. Am nächsten Morgen wird Heinrich Krump tot in den Trümmern seiner Fabrik gefunden. Gregor beteuert seine Unschuld - doch der Einzige, der jetzt noch zu ihm hält, ist sein Onkel Friedrich Sonderberg …

Dauer: 107.29 Minuten

Skript, Regie und Wortschnitt: Dennis Ehrhardt
Sounddesign: Sebastian Breidbach
Musik: Andreas Meyer
Titelmusik: Cantarelos
Illustrationen: Stefanie Bemmann
Layout und Realisation: Sebastian Hopf
Aufnahme: Alexander Rieß, CSC Studio, Hamburg
Aufnahme: Sandra Schmitz, Hörspielstudio X-Berg, Berlin
Aufnahme: Marco Göllner & Urs Hauck, Studio Konterfei, Berlin
Aufnahme: Christoph Bette, Mango-Studios, Köln
Aufnahme: Marijo Dolic, Hurst Media Company, Offenbach am Main
Produktion: Dennis Ehrhardt, Zaubermond Audio

VÖ: 18.03.2011

Bestellnummer:
2CD: Indigo 953332 / 4047179533324




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

theblackadder (12.07.2017)
theblackadder (05.07.2017)
teekay (01.04.2011)
chrizzz (31.03.2011)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von teekay :
Wieder eine sehr starke Folge, aber ich wuerde nicht sagen 'die beste' bisher. Mir gefallen in den ersten 3 Folgen immer andere Schwerpunkte sehr gut, die das hoge Potential der Serie erahnen lassen. Bei Folge 1 war's die Story, bei Folge 2 war's die Historie um den Rhein und hier sind es die sehr guten Sprecher. Andreas Froehlich als Neffe Gregor legt hier eine Glanzleistung als freude- und spaeter alkohol-trunkener Begleiter Minnie Cogner's auf das Volksfest. Oliver Kalkofe ist ebenfalls sehr gut und bei Christian Schult oder Andreas von der Meden ist das ja sowieso irgendwie klar. Auch Regina Lemnitz und Cathlen Gawe sind top. Natuerlich sind auch Story und Atmosphaere wieder sehr gut und man gibt sich grosse Muehe die Folge in das historische Umfeld von Wissenschaft und Technik einzubetten. Allerdings wird die Folge dadurch auch recht lang auch wenn der Hoergenuss bis zum Ende erhalten bleibt. Den knapp 20-minuetigen Extra Fall 'aus den Notizen von Sonderberg' finde ich, bei aller Spielfreude von Andreas Froehlich, allerdings recht ueberfluessig. Wieder kann man mit gutem Gewissen die volle Punktzahl vergeben. Die ersten 3 Folgen haben gezeigt, dass Dr. Sonderberg ein neuer Detektiv-Star im Hoerspiel-Universum ist und Zaubermond weiss, wie man Hoerspiele auf hoechstem Niveau umsetzt
Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de