Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Don Harris Psycho-Cop - 10 - Der Anschlag (Universal Music)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

„Zum ersten Mal seit sehr langer Zeit spürte er, wie der Wunsch nach einem normalen Leben in ihm aufkeimte. Ein Leben fernab von dem Wahnsinn, mit dem sich Don fast täglich konfrontiert sah. Zum ersten Mal sehnte er sich nach der Zeit zurück, als er nur ein Agent unter vielen war - und nicht der Auserwählte, wobei er keine Ahnung hatte, was das überhaupt bedeutete. Noch nicht.”

Dauer: 57.08 Minuten

Ein Hörspiel von Oliver Döring
Nach dem Roman von Jason Dark
Buch: Gerry Streberg und Oliver Döring
Regie: Oliver Döring
Sounddesign & Schnitt: ear2brain productions
Produktion: WortArt/ AS Hörspiel GmbH
Realisation: Pe Simon
Illustration: Vladimir Bondar
Artworkgestaltung: Friedemann Weise
Product Management: Dörte Poschau
Musik: Universal Publishing Production Music GmbH
Sprachaufnahmen Mai – Juni 2010 in Berlin und Köln

VÖ: 24.06.2011

Bestellnummer:
CD: 06025 2736996 (9)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

filip4000 (28.06.2011)
chrizzz (26.06.2011)
monroe (23.06.2011)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Freund oder Feind.

Don Harris seht sich nach einem normaleren Leben. Doch ein Auftrag soll in in ein Versteck der Höllensöhne führen. Der Auftrag klappt soweit, bis er auf Gideon trifft. Don Harris schwahnt nun, dass er verraten wurden. Verraten von ...

Ein Wendepunkt in der Don Harris Geschichte. Vor allem, weil die ESI auch angegriffen wird. Hoffentlich nicht die letzte Folge der Serie.

Dietmar Wunder, der in der Rolle bislang nicht so herauskam, meistert die Folge viel besser. Die Ambivalenz des Charakters wird sehr gut deutlich. Udo Schenk ist als Gideon wunderbar grausam.

Soundeffekte und Geräusche sind weniger pompöseingesetzt, wie bei John Sinclair. Trotzdem überzeugt die solide Leistung hier.

Das Cover ist weniger Keanu Reaves, was mehr für die Stimmung ist. Und die zeigt das Ende des Hörspiels.

Fazit: Die Serie hat viel Potential und sollte unbedingt in kürzeren Abständen fortgeführt werden.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de