Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Perry Rhodan Sternenozean - 40 - Protokolle der Unsterblichen (pop.de)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





  noch keine Schnellbewertung vorhanden! Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die Aufheizung der Sonne durch übermächtige Kybb-Titanen schreitet todbringend voran. In Kürze wird eine Supernova alles Leben im Sol-System vernichten. Die Pseudo- Gottheit Gon-Orbhon steht an der Schwelle ihres endgültigen Triumphes. Nur Perry Rhodan und eine Handvoll Gefährten auf Terra kämpfen gegen die Katastrophe an…

Dauer: 59.30 Minuten

Nach den Romanen von Uwe Anton
Hörspieladaption: Siegfried Antonio Effenberger
Regie, Musik, Ton und Programmierung: Christian Hagitte und Simon Bertling
Schnitt, Sounddesign und Special FX: Sonja Hardt
Produktionsassistenz: Marcel Gotsch und Andreas Pfennig
Produktion: STIL im Auftrag von Lübbe Audio
Executive Producer: Marc Sieper

VÖ: 21.04.2011

Bestellnummer:
CD: 4198




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (26.06.2011)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Hat Gon Orbon gesiegt?

Gon Orbon heizt weiter die Sonne des SOL-Systems auf. In seinem Kristallsplitter am Vesuv wartet er. Nicht abwarten will das Team um Perry Rhodan. Sie versuchen im Splitter Gon Orbon aufzuhalten.

Der Zyklus spitzt sich zu und bleibt spannend bis zum Ende. Die Lage sieht nicht gut aus.

Die Sprecher agieren super. Herausheben muss man Tilo Schmitz, der hier actionreich agieren darf. Douglas Welbat ist souverät als Gon Orbon.

Die Soundatmosphäre ist das große Plus der Serie. Die Musik ist filmreif und die Geräusch spitze. Das kann nur STIL in der Form.

Das Cover zeigt den Splitter, wie ich ihn mir so nicht vorgestellt habe.

Fazit: Es geht dem Ende zu. Und es bleibt spannend.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de