Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Märchen der Gebrüder Grimm - 1 - Aschenputtel u.a (Raute Media)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Märchen - Märchen
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Zum 200. Jubiläumsjahr der Brüder Grimm haben LAUSCH-Phantastische Hörspiele und RAUTE MEDIA die beliebtesten Märchen neu produziert. Seit 1812 begleiten die Märchen und Sagen der beiden Brüder Generationen von Menschen auf der ganzen Welt. Die Erinnerungen an die eigene Kindheit und die Träume, die sie in uns beim Zuhören wecken, machen sie bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt und wertvoll.

Dauer: 56.21 Minuten

Produktion: Lausch
Regie, Drehbuch-Autor, Bearbeitung: Günther Merlau
Produktionsassistenz: Janet Sunjic
Illustration: Birgit Busche-Brandt

VÖ: 23.09.2011

Bestellnummer:
CD: 4260209720314




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (02.10.2011)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Lausch is back. Und das alt-back-en.

Aschenputtel wird Waise und dann von der Schiefmutter und den Stiefschwestern gemoppt. Und sie würde doch so gerne auf den Ball...
Die Stiefmutter will Hänsel und Gretel loswerden und lassen Sie im Wald allein. Doch sie kommen an ein Häuschen aus Pfefferkuchen fein ...

Moderne Produktionen und deftige Sprüche - dafür kannte man Lausch. Nun hat Mastermind Günter Merlau, der selber im Hörspiel immer Prinzen usw. spricht, für Raute Media vier Märchen-CDs produziert.

Ähnlich wie bei den Europa-Klassikern werden hier Rollen doppelt und dreifach besetzt. Das aber mit bekannten alten Stimmen wie Reinhild Schneider und Konrad Halver.

Viel Erzähltext und vom Erzähler eingegriffene Dialoge - auch nach Vorbild alter Märchenplatten. Soweit nichts Neues.

Das niedliche Cover täuscht aber ein wenig über die Intensität hinweg, die Merlau hier an den Tag legt. Wenigstens Hänsel und Gretel wird mir dank der klagenden Schreie der brennenden Hexe glaubhaft in Erinnerung bleiben. Da ist nichts beschönigt für die kleisten Hörspielfans. Eltern sollten vorab reinhören und entscheiden, ob das was für die Kleinsten ist.

Fazit: Zwar wenig Sprecher und wenig Neues, aber dafür 1:1 umgesetzte Märchen. Mal sehen, ob sich das in weiteren Folgen bewahrheitet.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de