Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Mopsy Mops - 3 - Mopsy Mops und die verrückte Erfindung (Hierax Medien)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Comedy - Comedy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Professor Zweistein bittet Mopsy Mops und seine Freunde, ihm bei der Verteilung einer Impfung zu helfen. Doch im Labor des zerstreuten Wissenschaftlers gibt es eine folgenschwere Verwechslung der Munition. Anstatt die UweVerschmuSchuPi-Impfung zu verwenden, schießen Mopsy Mops, Alchibert und Peky mit der Umkrempelpille auf die Leute. Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich... Das spannende Hörspiel lebt von einfallsreichen Dialogen und bietet Freunden des schrägen Humors großartige Unterhaltung.

Dauer: 46.26 Minuten

Regie: Konrad Halver
Produktion: Peter Folken und Konrad Halver
Musik: Wolfram Burg

VÖ: 11.11.2011

Bestellnummer:
CD: 978-3-86352-006-9




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (30.08.2013)
chrizzz (25.01.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Mopsy Mops ist eine Klasse oder besser noch ein Genre für sich. Der Hör-Comic.

Professor Zweistein ist ein zerstreuter Professor. Ihm sollen Mopsy und sein vertrottelter Onkel Archibald helfen, eine Impfung unter die Leute zu bringen. Doch die Ladungen werden vertauscht. Ist das das ekelige Ende ?

Nerven wie Drahtseile brauch ich beim Hören der Folge. ''Gewagte Wordverdrehungen und Sprachspiele'' werden im Klappentext angedeutet, aber die Wahrheit ist, das es weit darüber hinaus geht. Vom Stottern des Professors will ich gar nicht reden. Das müsste es als Hörprobe hier geben.
Um das zu mögen, muss man sich voll auf Mopsy Mops einlassen und klar im Kopf sein. Sonst wird man verrückt.

Die Machart ist einzigartig. In den 80ern hat man das machen dürfen, sogar mit bekannten Sprechern. Wer heute mit so einer Produktion käme, ...

Joachim Wolff finde ich als Sprecher des Zweisteins herausragend. Als Erzähler ist zum letzten Mal Hans Paetsch mit dabei.

Musik und Geräusche sind halt Comichaft, wobei einige Geräusche ''Boinggg'' auch gesprochen werden.

Das Cover ziehren wieder Illustrationen des Comics. Da weiss man, wo es herkommt.

Fazit: Abgedreht und vielleicht die abgefahrenste alte Folge.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de