Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die schwarze Sonne - 10 - AIWAS (Lausch)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

1904 vollzieht Aleister Crowley in Kairo eine magische Zeremonie, die zu einer tödlichen Auseinandersetzung mit Nathaniel de Salis führt. 35 Jahre später haben die schweren Erschütterungen dieses Kampfes, die dem Geflecht der Welt zugefügt wurden noch immer Relevanz für die Schwabenland-Expedition der Nazis, die am Südpol nach einem Zugang zu einer anderen Welt sucht.

Dauer: 82.30 Minuten

Spielbuch, Regie und Produktion: Günter Merlau
Schnitt und Sounddesign: Günter Merlau und Frieder Schölpple
Disposition und Regieassistenz: Janet Sunjic
Aufgenommen im Tonstudio Hörig
Aufnahme: Frieder Schölpple
Musik: Debbie Wiesemann und Günter Merlau
Zeichnungen: Sabine Weiss
Covergestaltung und Design: Günter Merlau

VÖ: 02.07.2010

Bestellnummer:
CD: 4042564027617




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

hörspieler (02.02.2012)
chrizzz (06.07.2010)
poldi @ poldis hörspielseite (02.07.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von hörspieler :
Tja, Die schwarze Sonne. Ein weiteres Sorgenkind im Hörspielparadies. Zwei Folgen stehen noch aus, aber sie werden wohl nicht mehr kommen. Das gibt den ersten Punkteabzug. Wie Edgar Allen Poe und Gabriel Burns wird wohl auch diese Serie nicht vollendet werden. Das ist einfach nur ärgerlich, vor allem, wenn man sein Geld in die 10 Folgen gesteckt hat.

Aber kommen wir mal zu den 2 positiven Punkten: Die Produktion. Ich habe wirklich schon sehr viele Serien und eigenständige Hörspiele genossen, aber was dem Ohr hier präsentiert wird ist einfach einmalig !!! Die Atmosphäre, die Geräusche, die Musikuntermalung und vor allem die herausragenden Sprecher !!!!!! Es ist der Wahnsinn!! Da kann niemand LAUSCH das Wasser reichen, nicht mal der Herr Sassenberg mit seiner Burns-Produktion, die ja auch Maßstäbe in Sachen Produktion setzt. Alleine Christian Stark, der den Adam Salton spricht ist herausragend. Auch habe ich noch nie so eine Ähnlichkeit erlebt, zwischen Sohn und Vater. Ich kann mir vorstellen, dass der Christian im Alter sich genauso anhört wie sein Vater Horst Stark. Eine unglaubliche Ähnlichkeit und ein nicht minder geniales Talent als Sprecher. Auch muss man die Hörspiel-Legende Konrad Halver erwähnen, der den Jules Verne spricht und seine Stimme immer den körperlichen und geistigen Zustand dieser Figur widerspiegelt, wie es wohl kein anderer Sprecher vermag. Aber auch die undurchsichtige Rolle von Harald Hargardt muss erwähnt werden, er spricht den Nathaniel de Salis mit einer mitreissenden Passion.

Aber da sind wir schon am Knackpunkt des Ganzen angelangt. Die Story: Da gibt es leider die nächsten 2 Punkte abzug. Ich habe selten eine Hörspiel-Serie genossen, deren Story einen derart fesselt. Da ist wirklich jede Handlungsebene hochinteressant. Die gesamte Serie spielt ja in verschiedenen Zeitebenen, da wird immer hin- und hergesprungen. Das ist nicht das Problem, denn man weiss ja immer, wann welche Handlung stattfindet. Das eigentliche Problem ist, dass es mir nach 3maligem Hören nicht möglich ist, diese verschiedenen Ebenen zusammenzuführen. Wie bei Gabriel Burns tauchen haufenweise Fragen auf, die nicht beantwortet werden. (Ich werde hier nicht anfangen, Fragen zu stellen, das wäre endlos.) Drei erlaube ich mir dennoch: Wer ist dieser Fürst, von dem die Rede ist? (EDIT: Nachdem ich diese Serie mehrfach durchgehört habe, ist dieser Fürst wohl Hermann Göhring !!) Welche Rolle spielt dieser Jack (eine sehr interessante Person übrigens .... edit: Dieser gehört wohl zu dem Volk der Vril-Ya, die über eine der menschlichen Rasse weit überlegene psychische Vitalenergie namens Vril verfügen) ? Wieso stellt Adam seinem Freund Nathaniel spätestens nach den Ereignissen in Indien, als dieser sich „Dem Weissen“ stellt, keine Fragen über das, was da passiert ist? Alles sehr seltsam. Auch das Schicksal des Helmut Berger bleibt im Dunkeln, was mit ihm da passiert kann ich persönlich nur ansatzweise nachvollziehen.

Insgesamt gesehen stecken in dieser Hörspielserie viele tolle Ideen, es ist gänzlich etwas ganz neues, was einem da präsentiert wird. Leider wird vieles nur angedeutet, Fragen tauchen auf und werden nicht beantwortet und am Ende fehlen dann noch zwei Folgen, um die Serie abzuschliessen. Obwohl ich nicht glaube, dass diese die nötigen Antworten liefern würden, ist es dennoch höchst ärgerlich, wie mit dem kaufwilligen Hörer umgegangen wird.

2 von 5 Punkten von mir. (EDIT: Auch hier muss ich mich korrigieren. Die Schwarze Sonne ist wohl die interessanteste und mitreissendeste Hörpielserie, die es je gab! Auch wenn unvollendet und voller Mysterien. Ein ganz dickes Lob an Günther Merlau & Co. Diese 10 Folgen ergreifen mich mehr, als ich je in Filmen gesehen habe! Kopfkino deluxe, unglaublich, was einem hier in Sachen Story präsentiert wird !!!)

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de