Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

The Return of Captain Future - 3 - Die Harfner des Titan (Highscore Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Captain Future und seine Freunde werden von Keogh auf den Titan gerufen, um zu verhindern, dass ein Krieg zwischen den Menschen und den Ureinwohnern von Moneb ausbricht.
Als sie auf dem Titan ankommen, geraten sie in einen Hinterhalt und Keogh wird tödlich verwundet. Nun ist es an Simon Wright, die Future Crew zu retten - denn nur sein Gehirn ist in der Lage, die Falle zu durchschauen, die seinen Freunden und ihm gestellt worden ist.

Dauer: 76.13 Minuten

Produktion, Regie, Lizensierung, Mix und Sounddesign: Sebastian Pobot
Buch: Edmond Hamilton
Übersetzung: Frauke Lengermann
Aufnahme-Regie: Thomas Tippner & Patrick Holtheuer
Dialogbücher: Thomas Tippner
Schnitt: Patrick Holtheuer
Original-TV-Soundtrack: Christian Bruhn
Zusätzliche Score Musik: Sebastian Pobot
Sprachaufnahmen: Live Live Studio (Berlin), Mediapaten (Berlin), Multicore Productions (Hamburg)
Aufgenommen von Frank Willer, Marko Peter Bachmann, Sebastian Pobot
Design: Lars Vollbrecht

VÖ: 22.06.2012

Bestellnummer:
CD: 4260147771720




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

cippolina (26.01.2013)
chrizzz (02.07.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Die Harfner sollem zum Einsatz kommen. Das kann Simon Wroght nicht zulassen.

Die Future-Crew trifft sich auf dem Titan mit zwei Politikern, die den Einsatz von Harfnern gegen die Erdbewohner verhindern wollen. Doch ihr Anführer wird ermordet. Kann nun keiner mehr den Aufstand niederschlagen. Simon Wright lässt sich in den Körper von Keogh einsetzen und erlebt lang vergessene Emotionen als Mensch. Doch auf der Versammlung greifen die Gegner mit den Harfnern an ...

Die Geschichte ist wieder gut und diesmal steht nicht Captain Future, sondern Simon Wright, das fliegende Gehirn im Vordergrund.

Wenn man bedenkt, dass dies eine inszenierte Lesung ist, dann sind die Hörspiel-Anteile extrem hoch. Erzähler Helmut Krauss macht das toll, aber mich nervt es, wenn ein Dialog mit ''sagte er leise'' beendet wird, wobei der Sprecher schon leise gesprochen hat. Soweit ich weiss, war aber eine der Auflagen, diese Folgen machen zu dürfen, dass es kein Hörspiel wird. Also lieber so - in Zukunft auch - als gar nicht.

Das die Original-Sprecher alt geworden sind, ist logisch. Bei Wolfgang Völz hört man das noch am meisten. Jochen Schröder macht als Simon Wright in der wichtigen Rolle eine gute Sprecher-Figur.

Geräusche werden spärlich engesetzt. Neben einiger Tracks von Sebastian Pobot kommt die tolle Originalmusik von Christian Bruhn vor. Das ist ein Genuss im Hörspiel.

F vor einem Planet in verschiedenen Farben - das ist das CI der Serie. Illustrationen durfte man vermutlich nicht benutzen. Sonst wäre das auch schön gewesen.

Fazit: Wieder tolle Folge, die vor allem auch von der Musik lebt. Es geht über die inszenierte Lesung hinaus und das muss man den Produzenten zu Gute halten.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de