Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 155 - … und der Meister des Todes (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Das alte Haus an der Küste hat einst einem Marionettenspieler gehört. Der perfekte Drehort für ihren Horrorfilm, finden die drei ??? und ihre Kollegen aus dem Filmkurs. Schließlich hängen die unheimlichen Puppen immer noch an den Wänden. Als es in ihrer Nähe zu mysteriösen Ereignissen kommt, glauben Justus, Peter und Bob zunächst nicht an Magie. Doch dann gerät ausgerechnet einer der Detektive in den Bann einer düsteren Macht. Haben die Marionetten ihre Finger im Spiel? Oder zieht jemand anderes im Hintergrund die Fäden?

Dauer: 67.36 Minuten

Based on characters created by Robert Arthur
Erzählt von Kari Elrhoff
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Conrad, Morgenstern, Betty George, Vivaldi
Cover-Illustration: Silvia Christoph
Design: Atelier Schoedsack

VÖ: 13.07.2012

Bestellnummer:
CD: 88697 92325 2 / MC: 88697 92325 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (16.09.2015)
krizz! (25.03.2013)
mr. murphy (14.10.2012)
derlukas (06.10.2012)
chris donnerhall (11.09.2012)
tuwdc (03.09.2012)
mr.shaw (31.07.2012)
red bull (31.07.2012)
thielchen (23.07.2012)
pitchfork (21.07.2012)
chrizzz (16.07.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Gruselige Spannung bei den Drei ??? - das hat es lange nicht gegeben.

Auf der Suche nach einem Haus für ihren B-Movie-Film stößt das Filmteam mit den Drei ??? auf das alte Haus an der Küste. Die ehemalige Besitzerin warnt die Drei ??? dann aber vor den mystischen Marionetten, die dort nicht nur zur Zierde rumstehen. Und tatsächlich kommt es zu merkwürdigen Vorkommnissen ...

Die Story driftet am Ende etwas ab, aber tatsächlich wird mit guten Effekten die gute Story so umgesetzt, dass man sich gruseln kann.

Großen Anteil daran haben gute Geräusche und ein guter Einsatz der Musik. Diesmal kommt mit einem Stück Vivaldi passend auch Klassik zum Einsatz.

Die Sprecher agieren wieder gut. Bei den Gastsprechern ist es Gisela Fritsch, die zu überzeugen weiss.

Das hier die Marionette des Tods gezeigt wird, halte ich für logisch und das düstere Titelbild gibt auch die Stimmung wieder.

Fazit: Für mich eine der besten Folgen seit langer Zeit.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de