Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Dreamland Grusel - 12 - Kap der blutigen Nächte (Baker, Francis) (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Comedy - Comedy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Im Jahre 1902, legen Strandpiraten zwischen Sagres und dem Cap São Vicente immer wieder falsche Leuchtfeuer, überwältigen die Überlebenden, nehmen diese als Geiseln und erbeuten, was an Bord ist. Bis eines Nachts die Europa gegen die Klippen schlägt und die Piraten es mit einem Gegner zu tun bekommen, der Ihnen weit überlegen ist … die Tochter Draculas.

Dauer: 57.46 Minuten

Autor: John Baker und H.G. Francis
Regie & Produktion: Thomas Birker
Lektorat: Alexander Streb
Musik: Tom Steinbrecher und Andreas Max
Titelmelodie komponiert von: Carsten Bohn
Sounddesign und Endmix: Tom Steinbrecher
Cover & Layout: Daniel Theilen
Typo & Satz: Maike Gornig
Aufnahmestudios: Hörspielstudio XBerg, FX:One Studios, Zentralstudio Mainz

VÖ: 01.08.2012

Bestellnummer:
CD: 9783939066613




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (08.10.2023)
fm86 (27.08.2013)
kaivrancken (26.08.2013)
mr. murphy (27.08.2012)
cippolina (17.08.2012)
chrizzz (12.08.2012)
tom fawley (05.08.2012)
big-barney (02.08.2012)
dobranski (01.08.2012)
pitchfork (29.07.2012)
nosferatu324 (29.07.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von pitchfork :
Das nenn ich wirklich mal eine tolle und überzeugende Hommage an die alte Neon-Gruselserie. Atmosphärisch erstklassig, neben der Carsten-Bohn-Eingangsmelodie erinnern auch nahezu alle anderen eingesetzten Musikstücke an diesen. Super. Die Auswahl der Sprecher ist hervorragend. Auch ist die Folge ist mit den Anfängen von Dreamland Grusel nicht mehr vergleichbar, das "Kap der blutigen Nächte" spielt definitiv in einer weit höheren Liga. Die Spielzeit mit etwas unter 50 min. reicht vollkommen aus und lässt keine Längen entstehen. Es werden nach dem Hörspiel noch einige Sätze und Anekdoten zum Leben und Schaffen des leider verstorbenen H.G. Francis dargeboten. Nicht nur dass das Hörspiel mehr als überzeugen kann, die Überleitung am Ende in einen Klassiker der Gruselserie hinein, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Dreamland, das habt ihr wirklich klasse gemacht und so müssen eure Hörspiele klingen !!!!
Bestellen bei amazon.de  


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de