Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Der wundersame Lord Atherton - 3 - Expedition Ikarus (Teil 1) (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Nach den fantastischen Abenteuern mit seiner unterirdischen Einschienen-Bahn wartet Lord Atherton mit einem neuen Coup auf: Er hat die #Ikarus# gebaut. Ein herrliches Luftschiff von Eleganz und Komfort. Mit ihm will er die weite Reise nach Südamerika antreten. Doch als er seinen Neffen Edward und Clifford nebst Gemahlinnen seine Erfindung präsentiert, kommt es zur Katastrophe! Die #Ikarus# reißt sich samt der unfreiwilligen Besatzung los und driftet manövrierunfähig davon. Noch ahnt keiner an Bord, welch haarsträubende Abenteuer ihnen diesmal bevorstehen. Glücklicherweise hat man Atü, den neuen dampfbetriebenen Automat des Lords dabei. Mit seiner Hilfe sollte sich die Expedition #Ikarus# doch zum Guten wenden lassen. Oder..?

Dauer: ca. 132 Minuten

Buch und Idee: Andreas Masuth
Produktion: Maritim-Verlag
Aufnahme und Bearbeitung: Peter Brandt, Andreas Beverungen
Covermotiv: Timo Würz

VÖ: 28.10.2008

Bestellnummer:
2CD: 795703-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

goldstatue (06.08.2012)
chrizzz (22.12.2008)
pitchfork (26.11.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von goldstatue :
Ich liebe dieses Hörspiel (und damit automatisch auch das nächste, den finalen Part der Ikarus Geschichte), für mich keine Spur von zu lang. Zunächst einmal verwirrend zu Beginn: Das HSP setzt nicht da fort wo der vorige Teil aufgehört hat. Wir erinnern uns, Lord Atherton bricht da mit unseren Protagonisten in einem U-Boot auf. Statt dessen spielt das Hörspiel etwa 2 Jahre später. Noch verwirrender: Es beginnt auch noch mit einer Sequenz mittendrin und erklärt das ganze in Rückblenden. Zum einen ist dieses HSP wieder eine Homage an Jules Verne, mehr aber noch lebt die „Ikarus“ Reise aber von den witzigen Dialogen der Protagonisten an Bord dieses Luftschiffes. Und den Vorfällen: Von Glück verschont bleibt die Ikarus nicht. Liebevoll ironische Spitzen wechseln sich mit dem Charme des kolonialen Englischen Weltverständnis damaliger Tage ab. Zu allem kommt dann noch der elektronische Butler Atü. Ein Hörspiel das man garantiert oft hören kann. Soll der Flug erst nur eine Art kleine Testfahrt werden steuert die Ikarus Kreuz und quer über den Globus. Mr. Bradshaw & der Diener Carter sind diesmal leider nicht mit von der Partie, richtig gefehlt haben sie mir aber nicht. Das liegt am „neuen“ Atü sowie den Sprechern z.B. später in Frankreich. HER-VOR-RA-GEND möchte ich meinen, Masuths Perle, volle 5 Sterne, einzige Kritik bleibt mir beim Einstieg (s.o.) - aber das hat man schnell überwunden. Sprecher & Musik sind ohnehin hoher maritim Standart. (goldstatue'12)
Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de