Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Larry Brent - 6 - Der Sarg des Vampirs (Zauberstern Records)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Comedy - Comedy
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Mein Name ist Larry Brent, ich bin Agent der PSA, der psychoanalytischen Spezial-Abteilung.
Ich befand mich in Spanien auf dem Anwesen des Herzogs de Avilla. Dieser hatte um Schutz gebeten.
X-RAY- 1 setzte daraufhin seinen besten Agenten auf den Fall an… Mich!
Sarkom, der Vampir war wieder zurückgekehrt und es hatte schon Opfer gegeben. Sollte es mir gelingen diesen Fall um die Legende des Sarkom zu lösen oder würde der Blutsauger die gesamte Familie des Herzogs auslöschen?

Dauer: 65.00 Minuten

Romanvorlage: Dan Shocker
Buch & Regie: Simeon Hrissomallis
Regiesupervisor: Wolfgang Strauss
Scriptsupervisor & Redaktion: Michael Eickhorst & Markus Auge
Sprachschnitt: Thomas Mrochen
Soundmixing & Mastering: Wolfgang Strauss
Illustration & Design: Timo Wuerz
Layout: Wolfgang Strauss
Musicscore: R&B Company & Michael Donner
Sprachaufnahmen: TonInTon/Berlin, Audio Engineering W.S.

VÖ: 14.12.2012

Bestellnummer:
CD: LBCD006




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

patrickderhörer (30.08.2013)
tom fawley (21.06.2013)
chrizzz (08.04.2013)
fm86 (13.02.2013)
cippolina (27.01.2013)
thielchen (20.12.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von cippolina :
*Der Sarg des Vampirs* war Band 19 der Larry-Brent-Heftreihe. Dan Shocker präsentierte klassischen Grusel-Krimi-Stoff, wobei das Wort Krimi groß geschrieben werden sollte. Das Hörspiel kann das Niveau der bisherigen 5 Folgen spielend halten. R&B gelingt die werkegetreue Umsetzung mit erstklassigen Sprechern und glasklarer Kulisse. Selbst der oft kritisierte Sprachfehler von Simeon Hrissomallis wird als Mittel zu Zweck verwendet. Er läßt die von ihm gesprochene zweilichtige Zigeuner-Figur noch dämonischer erscheinen. Der Hauptakteuer bleibt allerdings Jaron Löwenberg, der in seiner Rolle förmlich aufgeht und erneut glänzen kann.

Larry Brent's Auftrag spielt dieses Mal in Spanien. Ein Vampir, der alle 37 Jahre wiederkehrt, bedroht die Familie eines Aristokraten. Larrys Auftrag besteht darin den Vampir zu besiegen und die Aristokraten-Familie zu schützen. Im Zuge der Ermittlungen taucht Larry in mysteriöse geschichtliche Ereignisse ein und lernt die merkwürdige Welt einiger dubioser Zigeuner kennen, die auch vor blutigen Verbrechen nicht zurückschrecken um ihre Ziele zu erreichen. Das Böse wird sehr dämonisch und plastisch dargestellt, aber am Schluß erweisst sich doch alles als zutiefst menschliches Verbrechen, was die Ereignisse noch dämonischer und greifbarer erscheinen läßt.

Beinahe wäre *Der Sarg des Vampirs* ein Solo-Stück geworden, aber so ganz klappt es ohne den Edel-Assistenten Iwan doch nicht. Larry hat wieder mal das unrühmliche Talent sich von einer ausweglosen Situation in die nächste zu bringen, um am Schluß doch zu spät zur Stelle zu sein. Die Moral der Geschichte wird am Ende dann leider komplett ausgeklammert, was durchaus zu Irritationen führen könnte.

Was mir persönlich wiederholt aufgefallen ist, ist die modernisierte, aber eher umständliche Namensnennung der PSA. Im Original wird Psychoanalytische Spezial Abteilung zu Grunde gelegt. Vielleicht wäre es von Shocker einfacher gewesen das Abteilung in Agentur umzubenennen. In den Hörspielen spricht man von der Psychoanalytischen Special Force, was eigentlich einer PSF gleich käme. Ob es hier nicht einfacher gewesen wäre Psychoanalytische Special Agency zu verwenden?

FAZIT: typischer Krimistoff in werkgetreu hochklassiger Hörspieladaption... 5 Sterne
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de