Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gruselkabinett - 68 - Die Legende von Sleepy Hollow (Washington Irving) (Titania Medien)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

In einem kleinen Seitental des Hudson Rivers befindet sich ein von den Einwohnern des beschaulichen Städtchens Tarrytown gemiedener Hohlweg, der Sleepy Hollow genannt wird. Dort ist es, zumindest der Meinung der niederländischen Siedler nach, nicht geheuer, denn der Geist eines hessischen Söldners wurde schon einige Male als grauenvoller kopfloser Reiter gesichtet. Auch der neue Dorfschullehrer Ichabod Crane hört schon bald nach seiner Ankunft von diesen Spuk-Geschichten…

Dauer: 70.21 Minuten

Buch: Marc Gruppe
Produktion & Regie: Stephan Bosenius & Marc Gruppe
Recorded by Titania Medien Studio & Planet Earth Studios
Mixed by Kazuya c/o Bionic Beats
Mastered by Michael Schwabe, Monoposto
Illustration: Firuz Askin
Layout: Alice Kaiser

VÖ: 12.10.2012

Bestellnummer:
CD: 978-3-7857-4717-9




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (25.05.2013)
acquire (25.11.2012)
chrizzz (28.10.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
Nachdem ich dem "Gruselkabinett" einige Zeit fern geblieben bin, hat mich die überzeugende Folge 74 wieder an Bord geholt. Ich habe mittlerweile fast alle, mir noch fehlenden Kabinettstückchen besorgt und werde sie mir nach und nach zu Gemüte führen. Den Anfang machte gestern "Die Legende von Sleepy Hollow". Als ich von der Aufnahme dieser Geschichte in die Reihe erfuhr, erschien sie mir, aufgrund der bekannten Verfilmung von Tim Burton, absolut gerechtfertigt. Beim Hören kam dann aber die Ernüchterung: mit eben dieser Verfilmung hat das Hörspiel so gut wie nichts gemein! Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sich Titania sehr eng an die Vorlage, die ich nicht kenne, gehalten hat. Diese hat aber eigentlich im "Gruselkabinett" nichts verloren. Denn gruselig wird es nicht eine einzige Sekunde! Es werden ein paar Schauermärchen am prasselnden Kaminfeuer erzählt und ganz am Ende wird Ichabod von einem Rivalen, der sich als kopfloser Reiter verkleidet hat, aus dem Dorf gejagt. Das war's! Der Rest der Handlung befasst sich mit diesem Sonderling, der in ein fremdes Dorf kommt und über den sich fast die gesamte Bevölkerung lustig macht. Jens Wawrczeck ist für diese Rolle natürlich prädestiniert, wirkt sie doch wie eine Überspitzung seiner bekannten Darbietung des Peter Shaw. Obwohl ich finde, dass dieses Hörspiel nichts in dieser Serie zu suchen hat und dies für mich normalerweise ein K.O.-Kriterium ist, hat es mir doch ganz gut gefallen. Es steht in der Tradition von klassischen Hörspielserien wie "Hui Buh" oder "Die Hexe Schrumpeldei" und wurde sehr liebevoll und gewohnt atmosphärisch umgesetzt.
Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de