Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Elfen - 6 - Die goldenen Pfade (Folgenreich)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Der Krieg zwischen den Elfen und Trollen eskaliert. Vom Windland ausgehend, schickt die Schamanin Skanga das Trollheer durch das goldene Netz der Albenpfade. Ihr Ziel: die Burg der Elfenkönigin im südlich gelegenen Herzland. Emerelle bleibt nur ein einziges Mittel, um die Trolle aufzuhalten – mit unüberschaubaren Konsequenzen …

Dauer: 59.19 Minuten

Skript, Regie und Produktion: Dennis Ehrhardt
Aufnahmen: Alexander Rieß, CSC Studio, Hamburg; Dennis Ehrhardt im Studio Konterfei, Berlin; Peter Dennhöfer, Studio Süd, Köln
Schnitt & Sounddesign & Mischung: ear2brain productions
Musik: Andreas Meyer
Illustrationen: Helge C. Balzer (Titel), Sandobal
Layout: Sebastian Hopf
Product Management: Doerte Poschau

VÖ: 31.05.2013

Bestellnummer:
CD: 0602537253944




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (15.09.2013)
fm86 (25.06.2013)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von fm86 :
Der Auftakt zum zweiten Elfen-Buch von Bernhard Hennen verspricht wieder viel Abwechslung. Die Eröffnungsszene, die noch nicht viel mit der restlichen Handlung zu tun hat macht schon jetzt lust auf die weiteren Teile und auch so hören wir wieder spannende Kämpfe mit Action, unheimlichen Märschen durch die goldenen Pfade und einer gelungenen Prise Humor. Neue Wesen kommen in der Handlung dazu wie Shandral oder Ganda - es verspricht sehr interessant zu werden. Die Hauptsprecher sind wieder gut in ihre Rollen geschlüpft. Helmut Zierl darf mehr aus seiner Rolle machen - zum einen sind seine Erzählparts größer und zum anderen ist er aktiv in der Handlung dabei im Gegensatz zu den vorigen fünf Folgen. Patrik Bach als Shandral bringt den aroganten Spinnenmann sehr überzeugend rüber - ich hoffe man hört mehr von ihm. Laura Maire ist als Ganda auch klasse und darf abundzu mal in die Erzählrolle schlüpfen, mit ihrer Darstellung der Figur und diesem überspitztem Humor passt das sehr gut. Die leider ein wenig verzerrte Konstanze Ullmer zeigt dennoch sehr großes Talent, was ihre Rolle als Mondblüte angeht. Wieder gute Szenenschnitte und eine unheimliche Atmosphäre zeichnen die Geräuschkulissen aus. Dazu der gewohnt gute Score - hier wurde wieder alles richtig gemacht und das mit Wiedererkennungswert. Ich bin gespannt auf die neuen Folgen - der Auftakt ist schon einmal gelungen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de