Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Larry Brent - 7 - Der Wolfsmensch im Blutrausch (Zauberstern Records)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Comedy - Comedy
Action - Action
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Mein Name ist Larry Brent. Ich arbeite für die PSA. Die psychoanalytische Spezialabteilung.
Eine mysteriöse Mordeserie führte uns nach Schweden, in die die Kleinstadt Fallun. Drei grausame Mordfälle mussten aufgeklärt werden. Sollte es sich wirklich um einen Wolfsmenschen handeln, hatten wir nur noch zwei Nächte Zeit, um den Fall aufzuklären. Es musste schnell gehen!
Morna Ulbrandson und ich versuchten dem Mörder eine Falle zu stellen. Der Plan scheiterte und X-GIRL-C geriet in Lebensgefahr!
Konnte ich meine Kollegin noch retten und den Blutrausch der Bestie stoppen?

Dauer: 71.49 Minuten

Romanvorlage: Dan Shocker
Buch & Regie: Simeon Hrissomallis und Markus Auge
Regiesupervisor: Wolfgang Strauss
Scriptsupervisor & Redaktion: Michael Eickhorst
Sprachschnitt: Thomas Mrochen
Soundmixing & Mastering: Wolfgang Strauss
Illustration & Design: Timo Wuerz
Layout: Wolfgang Strauss
Musicscore: R&B Company & Michael Donner
Sprachaufnahmen: TonInTon/Berlin, Audio Engineering W.S.

VÖ: 22.02.2013

Bestellnummer:
CD: LBCD007




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

patrickderhörer (30.08.2013)
tom fawley (25.06.2013)
cippolina (13.03.2013)
fm86 (03.03.2013)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
"Der Wolfsmensch im Blutrausch" ist wesentlich besser geworden als seine beiden Vorgänger. Was aber, angesichts des grottigen Niveaus dieser, nicht sonderlich schwer war! Richtig gut ist es aber leider auch nicht. Besonders negativ fällt Michael von Rospatt auf. Ansonsten ist er immer eine Bereicherung (wenn ich nicht irre, war er bisher in jeder neuen Larry Brent-Folge dabei), aber hier betont er sehr schlecht. Es hört sich die ganze Zeit so an, als würde er ablesen und hätte den Text vorher nicht gekannt. Dazu gesellen sich wieder ein paar sprechertechnische Totalausfälle und teilweise schlechte und zu lange Dialoge. Was mich persönlich auch sehr gestört hat, sind die ganzen sexuellen Anzüglichkeiten und Zweideutigkeiten, die in den 60er- und 70er-Jahren bestimmt en vogue waren, heutzutage aber nur aufgesetzt und albern wirken. Noch dazu macht Larry einen ziemlich naiven Eindruck auf mich: er spricht doch tatsächlich von Heirat, nachdem er und Morna das erste Mal zusammen im Bett waren! Mehr als Mittelmaß ist das hier leider nicht, auch der titelgebende Wolfsmensch kann da nichts mehr rausreißen!
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de