Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Fünf Freunde - 1 - … beim Wanderzirkus (Europa)







 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

In das erste Abenteuer fahren die fünf Freunde mit zwei bunten Wohnwagen. Was ist mit den rätselhaften Tiger-Dan los? Welche Rolle spielt der Akrobat Lou? Das müssen die Fünf zusammen mit ihren neuen Freunden Nobby und Pongo herausfinden ... / (Neuauflage): Ein Wanderzirkus, mit bunt bemalten Wagen und mit einer ganzen Menge Tiere, zieht vorbei. Das bringt die fünf Freunde auf die Idee, ihre Ferien mal ganz anders zu verbringen. Auch sie ziehen mit einem Pferdewagen los. Als sie dann wieder auf den Wanderzirkus treffen, bemerken sie bald, daß dort seltsame Dinge vor sich gehen. Eines Nachts versucht man sogar, Timmy, den Hund, zu vergiften...

Dauer: 41.56 Minuten

Hörspielbearbeitung und Regie: Heikedine Körting
Musik
: Bert Brac

Bestellnummer:
MC: 515 640.8 / LP: 115 640.3




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

derlukas (21.07.2013)
ts (08.02.2008)
mr. murphy (07.02.2008)
tom fawley (02.02.2008)
siegfried simpel (04.09.2006)
sledge (24.07.2005)
ceddy (19.10.2003)
torpedo (24.02.2003)
carbonteufel (13.03.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von derlukas :
Zusammen mit den "Drei ???" sammelte ich als Kind auch die "Fünf Freunde" Serie und hatte alle 21 Folgen der Original Autorin. Sicherlich für eher jüngeres Publikum konzipiert, bieten alle Folgen prima Unterhaltung. Erst sehr viel später musste ich feststellen wie sehr mich die Atmosphäre dieser Hörspiele geprägt hat - noch immer mag ich Leuchttürme und rauhe Küsten. Sprechertechnisch gibt es an Folge 1 nicht viel auszusetzen. Die jungeren Hauptsprecher machen einen prima Job und alle anderen Rollen sind großartig besetzt. Nur Lutz Mackensy als Erzähler gefiel mir nie so richtig - jedenfalls nicht, wenn er seinen "happy" Sound anstimmte. Die Geschichte ist ein guter Einstieg in die Serie, wenn auch kein Highlight. Das etwas merkwürdige Menschenbild der Autorin (z.B. Zigeuner sind hier meistens die Diebe, Mädchen machen den Abwasch, etc.). ist ein Spiegel der Zeit und hat mich zum Glück NICHT geprägt oder beeinflusst. Bleibt zu erwähnen, dass ich alle Folgen irgenwann Mitte der 80èr weggeworfen (!!) habe, weil ich mich zu alt für die Serie fühlte. Vor etwas 3 Jahren fand beim Second Hand Kleidungskauf für meine kleine Tochter diverse Cassetten mit der Original Musik und habe zugeschlagen. Dank Ebay habe ich mittlerweile fast alle Folgen der ersten 21. Hab ja jetzt Kinder und werden hoffentlich irgendwann ihren Spass daran haben ...


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de