Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 144 - Zwillinge der Finsternis (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Es schneit bei 20° Celsius, ein riesiger Erdspalt t ut sich über Nacht auf, seltsame Nebel wabern, und ein Mann lässt Flammen aus seiner Hand wachsen: Rocky Beach hat es mit dem Teufel zu tun! Das jedenfalls nimmt Peter an, als er und seine beiden Detektivkollegen in den Fall "Zwillinge der Finsternis" geraten. Zwei in Leder gebundene Bücher sollen satanische Zauberformeln enthalten. Wer sie besitzt, hat teuflische Macht. Und es gibt einige Menschen, die hinter den beiden Büchern her sind. Ein Exemplar wurde bereits gestohlen! Die drei ??? müssen ihren Widersachern schnellstens zuvorkommen, um das Schlimmste zu verhindern…

Dauer: 72.05 Minuten

Erzählt von Marco Sonnleitner
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Morgenstern, Betty George

VÖ: 28.01.2011

Bestellnummer:
CD: 88697 80144 2 / MC: 88697 80144 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (05.08.2013)
derlukas (07.05.2011)
jeronimo (16.03.2011)
jupiter jones (10.03.2011)
chrischi (10.03.2011)
nix chambre (16.02.2011)
mr. murphy (11.02.2011)
chrizzz (10.02.2011)
jupiter jones (08.02.2011)
teekay (28.01.2011)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
Zu einer Drei ???-Geschichte gehört für mich einfach der mysteriöse Aspekt. Mal ehrlich, was wäre die Reihe ohne den sprechenden Totenkopf, den grünen Geist und das Gespensterschloß? Genau so sehen dies wohl auch die Macher und deshalb müssen einfach mysteriöse Geschichten her, komme was da wolle! Das einzige Problem dabei ist, dass die Macher der Hörspiele (die Bücher lese ich nicht) es verlernt haben diese Art von Geschichten auch angemessen zu erzählen. Gut, sie können natürlich nichts für grottige Vorlagen. Eine solche muss "Zwillinge der Finsternis" wohl gewesen sein. Anders kann ich mir das Gehörte zumindest nicht erklären! Die Sache mit der Beherrschung der Elemente ist so ein Fall. Ich habe, als diese Phänomene auftraten gedacht: da bin ich ja mal gespannt, wie das am Ende erklärt wird. Wie es dann erklärt wird, war zumindest für mich äußerst unbefriedigend. Auch der ganze Rest wirkt irgendwie zusammengestückelt und passt im Nachhinein nicht so wirklich zusammen. Darüber hinaus verliert man während dem hören auch etwas die Übersicht, da das Hörspiel mit über 70 Minuten mal wieder deutlich zu lang geraten ist. Der 144. Fall der drei ??? sollte besser ganz schnell in Vergessenheit geraten.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de