Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Tony Ballard - 15 - Der Sarg der tausend Tode (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Er war ein Instrument der Hölle, ein schwarzmagischer Gegenstand des Bösen und er hatte schon viele Lebewesen auf dem Gewissen: Der Sarg der tausend Tode. Der mörderische Sarg, der wie eine eiserne Jungfrau mit tödlichen Stacheln ausgestattet war und mit dunkler Magie nicht einfach nur zum Tode führte, sondern wie es sein Name umschrieb, tausend Tode sterben ließ, sollte dem Ballard-Team zum Verhängnis werden. Der Silberdämon Metal und die dunkle Hexe Arma wollten Asmodis, den Herrn der Hölle, beschwichtigen und mit Hilfe des Sarges der tausend Tode Fystanat, den Kämpfer für das Gute, vernichten, der gerade auf die Erde gekommen war, um sich dem weißen Kreis Daryl Crennas anzuschließen. Tony und Mr. Silver erfuhren davon und eilten ihm zu Hilfe, jedoch ohne zu wissen, wer hier seine Finger im Spiel hatte und dass sie ebenfalls auf der Todesliste standen.

Dauer: 61.22 Minuten

Produktion und Regie: Thomas Birker
Dialogbuch: Thomas Birker & Alex Streb
Musik: Tom Steinbrecher & Andreas Max
Soundabmischung und Endmix: Tom Steinbrecher
Illustration: Ugurcan Yüce
Layout: Beate Herforth
Typo & Satz: Beate Herforth

VÖ: 29.07.2013

Bestellnummer:
CD: 9783864730160




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (18.11.2013)
fm86 (26.08.2013)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von fm86 :
Die 15. Folge der Dark-Fantasy-Serie Tony Ballard hat hier nur wenig mit dem Titel zu tun. Er wird zwar in einem etwas zu lang geratenem Monolog von Metal erwähnt - aber er hat nur wenig Bedeutung für die Folge, sieht man mal von der Tötung von ... *Spoiler* ab. Ansonsten sind einige stimmungsvolle Szenen zu hören (die mit den Ratten). Außer des zu lang geratenen Monologs längenmäßig eine gute Folge. Die Story rund um das Ballard-Team wird gut weitererzählt. Keine Füllerfolge! Eine nette Anspielung ist mir auch noch aufgefallen: Die "R&B-Fabrik" :P Hier merkt man eine Labelfreundschaft :) Die Hauptsprecher Torsten Sense, Tilo Schmitz, der Sprecher von Metal oder von Arma machen ihre Sache gewohnt gut. Ansonsten sind kleine Gastauftritte der ehemaligen Dämonenjäger Rainer Schmidt (Brent) und Douglas Welbat (Macabros) zu hören. Es bleibt abzuwarten, ob Dreamland mit diesen beiden Schauspielern noch etwas geplant hat... Musik und Geräusche auf guten Standard. Leider ist erstere noch an manchen Stellen zu seicht. Für dark Fantasy könnte man düstere Klangteppiche erschaffen - gute Rock-Stücke wechseln sich aber mit den altbekannten Einsätzen ab. Etwas neues könnte von den Melodien auch gerne gehör finden...langsam nutzt sich das musikalische Gesamtbild ein kleines bisschen ab. Gute Folge, die den Story-Fluss voranbringt.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de