Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Dreamland Grusel - 12 - Kap der blutigen Nächte (Baker, Francis) (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Comedy - Comedy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Im Jahre 1902, legen Strandpiraten zwischen Sagres und dem Cap São Vicente immer wieder falsche Leuchtfeuer, überwältigen die Überlebenden, nehmen diese als Geiseln und erbeuten, was an Bord ist. Bis eines Nachts die Europa gegen die Klippen schlägt und die Piraten es mit einem Gegner zu tun bekommen, der Ihnen weit überlegen ist … die Tochter Draculas.

Dauer: 57.46 Minuten

Autor: John Baker und H.G. Francis
Regie & Produktion: Thomas Birker
Lektorat: Alexander Streb
Musik: Tom Steinbrecher und Andreas Max
Titelmelodie komponiert von: Carsten Bohn
Sounddesign und Endmix: Tom Steinbrecher
Cover & Layout: Daniel Theilen
Typo & Satz: Maike Gornig
Aufnahmestudios: Hörspielstudio XBerg, FX:One Studios, Zentralstudio Mainz

VÖ: 01.08.2012

Bestellnummer:
CD: 9783939066613




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (08.10.2023)
fm86 (27.08.2013)
kaivrancken (26.08.2013)
mr. murphy (27.08.2012)
cippolina (17.08.2012)
chrizzz (12.08.2012)
tom fawley (05.08.2012)
big-barney (02.08.2012)
dobranski (01.08.2012)
pitchfork (29.07.2012)
nosferatu324 (29.07.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von fm86 :
Dreamland hat sich mit der 12ten Folge ihrer Gruselreihe etwas besonderes einfallen lassen. Sie erzählen hier die Vorgeschichte zu einer starken "Gräfin Dracula" und ich finde, dieses Projekt ist ihnen sehr geglückt! Die Geschichte wirkt stimmungsvoll, sodass man sie theoretisch auch alleinstehend hören könnte, aber die sehr gelungene Überleitung zur "alten" Folge aus der H.-G.-Francis-Gruselserie von Europa (nette Anspielung mit dem Schiffsnamen) lies mich beim hören gleich mal die alte Folge einlegen und weiterhören. Sehr nahtlos geht hier die Handlung weiter und schöne Zitate bzw. Anspielungen auf diese Europa-Gruselserienfolge gibt es auch noch. Ein wenig mehr Action und Piraten-Abenteuer - aber das ist gut produziert! Kult-Schauspieler aus alten Europa-Zeiten wurden hier verpflichtet und das klingt richtig gut. Lutz Mackensy,, Katja Brügger oder Michael von Rospatt (der ja noch die Fortsetzung überlebte...zumindest kurz ;-)) sind ein Ohrenschmaus, genauso wie der Rest der Truppe rund um Christian Stark, Stephan Chreszinski, Tilo Schmitz, Torsten Sense etc. Gabriele Wienand darf hier in die Fußstapfen von Marianne Kehlau treten und spielt die Gräfin ein wenig wilder als vor 30 Jahren ihre leider verstorbene Kollegin. Dennoch passt ihre Stimme gut zur Figur. Tom Steinbrecher beweißt wieder einmal seine musikalische Nähe zu den alten Carsten-Bohn-Stücken. Sehr guter Soundtrack, der uns hier geliefert wird. Geräusche wieder einmal top und gerade die Abmischung, als sich alte und neue Folge überschnitten einmalige spitze!!! Am Ende gibt es wieder einen Bonustrack - aber nicht wie des öfteren beim jungen Label in Form eines Interviews, sondern wie bei Folge 3 einen Nachruf. Diesmal auf H. G. Francis und diserwar berührend geschildert von einigen Hörspielmachern. Eine sehr gute Idee. Sehr gute Vampir/Piraten-Geschichte und eine sehr große Verneigung vor H. G. Francis. Absolute Kaufempfehlung!!! Dreamland: Euch ist da etwas großes gelungen!
Bestellen bei amazon.de  


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de