Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Edgar Wallace - 2 - Die Tür mit den sieben Schlößern (Hörplanet)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Dick Martins letzter Arbeitstag bei Scotland Yard beginnt ganz harmlos mit einem entwendeten Buch. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, und der Inspektor steckt mitten in einer rätselhaften Mordserie. Alles scheint mit der Familiengruft der Selfords zu tun zu haben. Der alte Lord Selford hat dort vor seinem Tod eine massive Tür mit gleich sieben Schlössern einsetzen lassen. Immer mehr Menscehn sterben, die einen der Schlüssel besaßen. Wo sind die fehlenden Schlüssel und was befindet sich hinter der Tür, das so wichtig ist, dass jemand dafür über Leichen geht?

Dauer: 77.59 Minuten

Hörspielbearbeitung: Marc Freund
Romanvorlage: frei nach ''The doof with the seven locks'' von Edgar Wallace
Lektorat: Michael Eickhorst
Regie und Schnitt: Dennis Rohling & Michael Eickhorst
Musik: Dennis Rohling
Logo, Artwork & Design: Alexander von Wieding, zeichentier.com

VÖ: 22.08.2014

Bestellnummer:
CD: 4042564149067




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

atari7800 (24.04.2016)
chrizzz (23.08.2015)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Auch von der Geschichte gibt es eine Maritim-Version aus dem 80ern, die aber deutlich hinter dieser Version zurückbleibt.

Monkshall ist der Schauplatz einer Story, dessen ursprüngliches Verbrechen 10 Jahre zurückliegt. Doch hat der unheimliche Mönch etwas mit dem Überfall zu tun und wenn ja: wer steckt dahinter. Inspektor Martin tritt auf den Plan und versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

Deutlich ist zu spüren, dann man bei der Serie das Schwarz-Weiß-Feeling der alten Filme wieder aufleben lassen möchte. Das klappt hier super. Ein Edgar Wallace ist immer ein Hörspiel wert und wenn das hier so konzeptionell so gut umgesetzt wird, kann man als Hörer zufrieden sein.

Bei den Sprechern wird auf Stimmen gesetzt, die man von den Hörplanet-Hörspielen kennt. Markus Pfeiffer ist in seiner Hauptrolle gut besetzt.

Geräusche und der komponierte Soundtrack sind sehr gut. Das Cover ist eine feine Collage, die zum Hörspiel passt. Es hätte aber auch s/w sein können.

Fazit: So kann es weiter gehen. Die Hörspiele mit s/w-Flair sind sehr gut.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de