Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Der Trotzkopf - 2 - Das Gespenst vom Apfelbaum (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ilse Macket, Tochter des Gutsbesitzers Richard Macket, führt ein unbeschwertes und freies Leben.
Sie macht was sie will, lernen ist ihr zuwider, Spaß zu haben ihre Devise. Doch als Ilse beinahe 16 Jahre alt ist, lässt sich Richard Macket von seiner zweiten Frau Anne und dem befreundeten Pfarrer Wollert überreden, seine Tochter in ein Pensionat zu geben. Ilse empfindet dies als Abschiebung und ihr fällt es sehr schwer, sich im Internatsleben zu recht zu finden. In Ellinor Grey, die alle nur Nellie nennen, findet sie eine gute Freundin, die ihr helfen will, damit auch aus ihr eine junge, standesgemäß erzogene Dame wird.
Immer wieder stößt Ilse an Vorschriften und Bestimmungen, die sie so nicht kannte und auch nicht einhalten will.
Selbst mit der Rektorin Fräulein Raimar stößt sie aneinander und es stellt sich die Frage: Kann Ilse ihre innere Einstellung ändern oder ist sie ein hoffnungsloser Fall?

Dauer: 62.09 Minuten

Produktion und Regie: Thomas Birker
Dialogbuch: John Baker (nach dem Buchklassiker von Emmy von Rhoden)
Lektorat: Alex Streb
Musik: Andreas Max
Sounddesign und Endmix: Tom Steinbrecher
Cover: Ertugrul Edirne
Layout, Typo und Satz: Ivo Scheloske
Produktion: Thomas Birker 2010-2015

VÖ: 25.04.2015

Bestellnummer:
CD: 9783939066712




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (23.08.2015)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Mehr als nur die eine Geschichte...

Mit der Trotzkopf-Erzählung geht Dreamland wieder ''back to the roots''. Hanni und Nanni-Fans kommen auch hier auf ihre Kosten.

Ilse findet sich in das Internat-Leben ein, aber es gibt auch Rückschläge. Aber zusammen mit Nellie und Lehrerin Fräulein Güssow meistert sie diesen Alltag.

Die Musik erinnert an die 80er Hörspiele und die Geräusche sind gut. Bei den Sprechern setzt Dreamland auf bekannte Hörspielstimmen und weiß damit zu überzeugen.

Das Cover zeigt eine Szene aus dem Hörspiel und ist gezeichnet von Ertugrul Edirne, der auch beim Gruselkabinett den Pinsel schwingt.

Fazit: ''Back to the roots'' nimmt man bei Dreamland ernst und das klappt auch gut. Rührend finde ich die Widmung von Thomas Birker auf der CD. Hut ab!


Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de