Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Dreamland Grusel - 22 - Im Bann der Teufelskrähe (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Schwarze Federn, rot glühende Augen und heisere Schreie, die Teufelskrähe! Im Internat Schloss Krähenfels geht die Angst um.
Bereits mehrere Schüler und eine Lehrerin wurden Opfer der riesigen Krähe. Um dem Grauen auf die Spur zu kommen und der Teufelskrähe Einhalt zu gebieten, werden die beiden erfahrenen Detektive Tom und Nina eingeschaltet.
Doch schon bald erfahren sie am eigenen Leib, welche Gefahr von der Bestie tatsächlich ausgeht. Werden sie diesen Fall überleben? Oder wird der Bote aus der Hölle triumphieren?

Dauer: 60.55 Minuten

Regie & Produktion: Thomas Birker und Tom Steinbrecher
Ausführender Produzent: Sebastian Pobot für die Highscore Music GmbH
Dialogbuch: Paul Burghardt, Tom Steinbrecher und Thomas Birker
Lektorat: Alex Streb
Musik: Alexander Schiborr, Andreas Max und Tom Steinbrecher
Sounddesign und Endmix: Tom Steinbrecher
Cover: Daniel Theilen
Layout, Typo & Satz: Ivo Scheloske

VÖ: 09.10.2015

Bestellnummer:
CD: 9783939066057




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

thielchen (11.10.2015)
chrizzz (05.10.2015)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Die Rückkehr von Tom und Locke...

Im Internat Krähenfels scheint eine uralte Legende zum Leben erweckt. Schüler werden von einer riesigen Krähe angegriffen. Tom und Nina, mittlerweile ein Ermittler-Paar auch im privaten Umfeld, gehen undercover auf die Vogeljagd. Ihre ersten Verdächtigen sind eine Gothicband, aber das scheinen durchweg nette Kids zu sein ...

Wieder einmal ist es Dreamland, die back to the roots eine der Kultserien wieder zum Leben erwecken. Aber es ist auch die erste Produktion der neuen Firma Stein-hardt, die hier vor allem durch die Kraft von Tom Steinbrechers Musik punkten können.

Sascha und Kerstin Draeger zu reaktivieren, ist eine klasse Sache. Wort wie "Gehirnschmalz" möchte ich aber nicht mehr hören. Dafür ist Udo Schenk wieder in einer super Rolle zu hören.

Das Cover passt in die Serie.

Fazit: Hallo Tom hier Nina! Das will ich häufiger hören. Gut finde ich, dass bis zum Ende nicht ''richtig'' geklärt wird, ob es nun mysterisch war, oder nicht ....


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de