Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Karl May - 1 - Old Firehand (Ohrenkneifer)

keine Folge davor | kein Eintrag der Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Western - Western
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

1875 veröffentlicht der junge Schriftsteller Karl May seine ersten Abenteuer, die er im Wilden Westen- ansiedelt. Die Erzählung -Old Firehand-: ein klassisches Racheabenteuer à la May - bietet schon alle klassischen Helden auf: den edlen Apachen Winnetou, die kauzigen Trapper Sam Hawkens, Dick Stone und Will Parker sowie einen Ich-Erzähler, der starke Züge des Shatterhand trägt.
Karl May hat seinen -Firehand- härter und blutiger angelegt als folgende Werke.
40 Jahre lang wurde der fesselnde Ur-Text -aus der Mappe eines Vielgereisten- nicht mehr fürs Hörspiel adaptiert. Hier liegt eine Fassung vor, die dem May-Text so treu folgt wie kein Hörspiel zuvor und ihn mit dem Sound und Spirit von heute veredelt.

Dauer: ca. 139 Minuten

Regie, Hörspielfassung, Produktion und Musik: Dirk Hardegen
Cover-Layout: Wolfram Damerius

VÖ: 27.11.2015

Bestellnummer:
2CD: 4042564164305




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (11.12.2015)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Wenn ein Hörspiel vom Ohrenkneifer erscheint, dann weiß man immer, dass mit sehr viel Sorgfalt an die Produktion gegangen wird.

Old Shatterhand trifft in der Prärie auf Ellen, in die er sich verliebt. Doch das Schicksal ist ihm nicht treu, denn als er sie rettet bringt sie ihm nur Zorn entgegen. So reitet er weiter, trifft auf Winnetou und kann mit ihm einen fiesen Hinterhalt auf die Bahn vereiteln. Panaro, der weiße Häuptling war der Anführer und mit ihm hat auch ein Passagier des Zuges eine Rechnung offen: Old Firehand. Zusammen reiten die Freunde in dessen Felsenburg. Dort trifft Old Shatterhand nicht nur seine Ellen wieder, sondern alle werden noch von einem fiesen Feind bedroht ...

Nach 40 Jahren wieder eine Old Firehand Inszenierung. Das weckt nicht nur bei vielen Fans Kindheitserinnerungen, sondern auch bei vielen Beteiligen, wie man sich im 12-minütigen Bonus-Material auf der CD hören kann. Die Produktion ist klassisch und beinhaltet auch die etwas verschnörkelte Sprache des Originals.

Appropos Original - modern ist die durchaus mit etwas brutaleren Szenen gespickte Machart. Daher ist es nichts für die ganz kleinen. Da wird schon mal ein Skalp abgetrennt und auch so manche Beschreibung ist - originalgetreu - etwas blutig.

Auch bei der Sprecher-Auswahl hat man ein gutes Händchen bewiesen. Für mich ist Mirko Thiele da das Highlight. Er spricht so, wie ich mir einen jungen Sam Hawkens vorstelle. Und auch Dirk Hardegen, der auch Regie und mehr beim Hörspiel gemachth hat, macht einen Klasse Job. Und Marc Schülert kann ich nur sagen, dass mein alter Freund Konrad Halver stolz auf Dich gewesen wäre - eine gute Winnetou-Sprecherleistung!

Bei der Musik hat man tolle Sounds gewählt. Natürlich ist es Western-Musik, aber ähnlich wie in den Filmen setzt man auch auf Hymnen, wenn ein Charakter auftritt und das verstärkt den Eindruck, dass man es hier mit einem Klassiker zu tun hat.

Auch das Cover hätte man nicht klassischer anlegen können. Es folgt ja dem Buchgedanken. Und die Farbe zu variieren ist legitim.

Fazit: Karl May Fans werden die klassische Machart schätzen und ebenfalls, dass man sich stark an die Originalhandlung gehalten hat und es nicht für Kinder ''schöngeschrieben'' hat. Ein ''Firehand Unchained'' daraus zu machen wäre vielleicht die Alternative gewesen, aber wer will schon Rap-Musik in einem Klassiker.
Und so bleibt es halt festzuhalten: wenn es Ohrenkneifer angeht, dann wird es ein Kracher...


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de