Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Twilight Mysteries - 1 - Charybdis (Maritim)

keine Folge davor | kein Eintrag der Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Blaue Blitze und Kuttenträger in Seaforth, Kanada? Dr. Morton Zephyre und sein Assistent Dave Edwards meinen, darin eine Spur zu einem älteren Fall zu erkennen. Bei den Untersuchungen vor Ort lernen sie die junge Hackerin Nina Sallenger kennen, die ihnen einige Hinweise geben kann. Die Ereignisse überschlagen sich jedoch von einer Sekunde auf die nächste und scheinen sich allesamt auf die Bohrinsel Blue Thunder zu konzentrieren. Können Zephyre und sein Team das nahende Grauen aufhalten?

Dauer: 57.39 Minuten

Produktion: Stein/Hardt
Buch und Idee: Paul Burghardt und Tom Steinbrecher
Nach einer Idee von Erik Albrodt
Musik und Sounddesign: Tom Steinbrecher
Zusätzlicher Score: Ambitus
Covergestaltung: Boris Baumann

VÖ: 22.04.2016

Bestellnummer:
CD: 3945624630




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (22.04.2016)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Eine Art Neustart der Serie.

Dr. Zephyre und sein Assistent Dave jagen paranormale Phänomene. Dr. Zephyres will seine Frau und Tochter rächen und hängt sich in diese Fälle mit besonderer Intensität. Sie sind einem Kult auf der Spur, die blaube Blitze macht und tatsächlich scheint auf der Bohrinsel nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen. Auf der Suche begegnen Sie auch einer neuen Verbündeten: Nina...

Der eigentliche Erstling von Stein/Hardt zeigt, dass die beiden wissen, wie Hörspiel funktioniert. Sie setzen bei der Neuauflage der Serie darauf, eben keine Kopie einer anderen Serie zu sein, sondern nehmen die gute Geschichte und setzen Sie mit den Charakteren super um.

Auffällig ist, dass die Musik, die aus der Feder von Tom Steinbrecher stammt, wirklich supergut ist. Sie wurde der Serie auf den Leib geschrieben. Gute Geräusche runden die Produktion ab, die man durchweg als ''gelungen'' betrachten muss.

Dazu kommt, dass die Serie mehr oder weniger mitten im Geschehen aufhört, was Lust auf die nächste Folge macht, die einen Monat später erscheint.

Bei den Sprechern setzt man auf erfahrene Hörspielsprecher, aber bedient sich nicht der großen Synchronstars. Das macht vielleicht auch den Charm ein wenig aus. Gerade Marc Schülert und Kim Hasper agieren toll zusammen als Hauptsprecher.

Fazit: Solche neuen Serie will der Hörspielfreund hören. Unbedingt reinhören!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de