Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Larry Brent - 3 - Die Wahnsinnsbrut des Dr. Satanas (Zauberstern Records)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Action - Action
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ein weißer Lotus Europa war durch die Wände der Lagerhalle gerast und hatte Santo und seine Leibwächter aus dem Konzept gebracht. Mit voller Wucht knallte der Wagen gegen den Tisch und schleuderte Möbel und Ganoven hinweg. Den zweiten Leibwächter schickte Iwan Kunaritschew ins Land der Träume. Larry Brent hechtete hinter dem flüchtenden Santo her, während Iwan auch Zito außer Gefecht setzte…
Die Jagd auf Dr. Satanas hatte begonnen!

Dauer: 79.08 Minuten

Romanvorlage: Dan Shocker
Buch & Regie: Simeon Hrissomallis
Scriptsupervisor & Redaktion: Michael Eickhorst & Markus Auge
Sprachschnitt: Thomas Mrochen
Soundmixing & Mastering: Wolfgang Strauss
Illustration & Design: Timo Wuerz
Layout: Wolfgang Strauss
Musicscore: R&B Company & Michael Donner
Sprachaufnahmen: TonInTon/Berlin, Audio Engineering W.S.

VÖ: 26.10.2012

Bestellnummer:
CD: LBCD003




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

atari7800 (09.07.2016)
patrickderhörer (30.08.2013)
mr. murphy (23.12.2012)
thomas birker (02.11.2012)
larry (28.10.2012)
chrizzz (28.10.2012)
thielchen (19.10.2012)
tasmanischer teufel (14.10.2012)
tom fawley (13.10.2012)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von atari7800 :
Die beste Folge der Serie bisher! Es ist zum Glück eine Steigerung gegenüber den ersten zwei Folgen erkennbar. Zwar wird hier eher ein James Bond Story geboten, als Grusel und Horror, aber die ist eigentlich abgefahren genug um in die Serie zu passen. Verrückter WIssenschaftler findet Parasiten im All um damit die Menschheit zu unterdrücken und startet damit in Südamerika....... Leider bleibt für mich Jaron Löwenberg als Larry Brent eine Fehlbesetzung, er wirkt einfach nicht überzeugend und wird dann von anderen an die Wand gespielt, besonders fällt dies im Dialog mit Dr.Satanas (Udo Schenk) auf, hier ist er kein ebenbürtiger Darsteller. David Nathan überzeugt auch, hätte aber eher den Larry Brent geben sollen. Zum Hörspiel selbst bleibt zusagen die Musik ist okay, Geräusche auch leider verderben einige unschöne Schnitte den Hörgenuss (Szene wo Fred Martin verbrannt wird, das fällt einfach noch mitten in den Text des Erzählers). Es bleibt am Ende doch nur bei 3 Sternen, mit deutlichen Potentzial nach oben.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de