Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 182 - Im Haus des Henkers (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Eine Serie von Überfällen beschäftigt die Polizei von Rocky Mann unerwartet den letzten Raub gesteht und ein alter Bekannter in die Sache hineingezogen wird, ist klar: Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Justus, Peter und Bob ermitteln an düsteren Orten und geraten in die Gesellschaft zwielichtiger Gestalten

Dauer: 75.45 Minuten

Erzählt von Marco Sonnleitner
Buch und Effekte: André Minninger
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Redaktion & Geräusche: Wanda Osten
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Constantin Stahlberg, Betty George, Jens-Peter Morgenstern, Jan-Freidrich Conrad
Cover-Illustration: Silvia Christoph
Design: Atellier Schoedsack

VÖ: 22.07.2016

Bestellnummer:
CD: 88875131972 / MC: 88875131974




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (04.07.2021)
chrizzz (04.09.2016)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Drei ??? goes TKKG

Komische Überfälle erschüttern die Stadt. Was Kommissar Reynolds erschüttert: es gibt Jugendliche, die die Tat gestehen, Jugendliche, denen man dies nicht zutraut. Die Drei ??? werden zufällig Zeuge eines solchen Geständnisses und fangen an zu ermitteln. Alle Spuren führen zum Rummel in das Haus des Henkers...

Eine schöne Stimmung herscht auf dem Rummel und mit dem Schaustellerkind Daphne auch einen humoristischen Höhepunkt. Aber die Einbeziehung Peters in der Art und Weise - das ist TKKG pur. Das gehört dahin und nicht nach Rocky Beach.

Daphne - das ist die positivste Sprecherüberraschung: Enie van de Meiklokjes ist fabelhaft in der Rolle. Aber ich mag sie auch als Person und Frau - daher: bravo.

Bei der Produktion verlässt man sich auf den Standard, den man beim Studio Europa abliefert. Die Musik wird gut eingesetzt, die Geräusche sind gut.

Hier hätte mich interessiert, was Aiga aus dem Cover gemacht hätte. Hier das ist schon sehr plakativ.

Fazit: Inhaltlich wirklich an den Haaren herbeigezogen macht es die Folge zu einer der schwächeren.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de