Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Blockbuster für die Ohren - 2 - Ponyhof der Kannibalen (hoerspielfilm)

vorherige Folge <<< | kein Eintrag der Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

„Die Leichenpeitsche“ muss ein Erfolg werden! Darum will Regisseur Heiner Maria Duckstedt das Finale seines neuen Horrorfilms auf dem idyllischen Ponyhof der Familie Hollerbach drehen. Dass er damit sich und sein Team ins Verderben führt, ahnt er zu diesem Zeitpunkt nicht. Doch das Gehöft umgibt ein blutiges Geheimnis. Nicht umsonst wird es von den Einheimischen nur der Höllen Hof genannt. Mysteriöse Vorkommnisse bringen die Filmcrew an den Rand des Wahnsinns. Doch das ist nur ihr kleinstes Problem …

Dauer: 71.08 Minuten

Regie: Sven Morscheck
Schnitt: Wanja Norden
Musik: Tom Steinbrecher und Alexander Schiborr
Sounddesign: Tom Steinbrecher
Lektorat: Thomas Birker
Illustration: Timo Wuerz
Grafische Gestaltung: Mark Freier

VÖ: 26.08.2016

Bestellnummer:
CD: N 54 164




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (04.09.2016)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Das Leben ist kein Ponyhof...

Das Filmteam rund um Heiner Maria Duckstedt will ihren Gruselfilm ''Die Leichenpeitsche'' zu Ende drehen. Der Ponyhof der Familie Hollerbach ist eine ideale, weil auch billige Location. Was das Team aber nicht ahnt, dass der Ponyhof in der Gegend nicht ganz unbelastet ist. Doch das merken die Filmer erst, als die ersten Leichen auftauchen ...

Nach der ersten Folge mit der Kohltour, ist die zweite Folge der Serie ein echter Quantensprung. War die erste Folge noch aneinandergereiter Trash, kann man hier klar eine Story entdecken, die auch Wendungen hat.

Auch bei den Sprechern, die zum Teil auch bekannt sind, hat man einen guten Griff gemacht. Vor allem Werner Wilkening weiss als schmieriger Regisseur zu überzeugen. Und vielleicht kommt Tom Steinbrecher auch mal vom Andi-Image weg?

Die Musik kommt mir zum Teil aus anderen Serien bekannt vor. Sie passt aber auch hier.

Das Cover ist plakativ und passt zum Inhalt. Illustrator Timo Würz kennt man ja von Faith van Helsing- oder John Sinclair-Cover.

Fazit: Grpßer Sprung nach vorne für die Serie. Genre-Fans werden ihren Spaß haben.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de