Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs - 36 - Das unheimliche Pfarrhaus (Titania Medien)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Eigentlich wollten Holmes und Watson in dem idyllischen Städtchen an der Küste nur ein wenig Urlaub machen. Als der Meisterdetektiv jedoch Kenntnis von unheimlichen Ereignissen im Pfarrhaus von Saint Porodoc erfährt, ist seine Neugier geweckt…

Dauer: 68.53 Minuten

Buch: Marc Gruppe
Produktion & Regie: Stephan Bosenius & Marc Gruppe
Aufgenommen im Titania Medien Studio & Planet Earth Studio
Gemischt von: Kazuya c/o Bionic Beats
Mastering: Roy Recklies, Monoposto
Cover-Illustration: Ertugrul Edirne
Illustrationen: Firuz Askin
Layout: Doreen Enderlein

VÖ: 26.10.2018

Bestellnummer:
CD: 9783785757260




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

acquire (18.01.2021)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von acquire :

Dies ist die zweite Geschichte von McNeile (nach Folge 34), die Marc Gruppe zu einem geheimen Fall des Meisterdetektivs umschrieb. Sie gefällt mir noch besser als die quietschende Tür. Da ich das Original nicht kenne, schreibe ich es Marc Gruppe zu, so geniale Dialoge für Sherlock Holmes und Doktor Watson kreiert zu haben. Der Meisterdetektiv scheint mir überaus gut gelaunt und das trägt sehr zur positiven Grundstimmung des Hörspiels bei. So wirken beispielsweise die Sticheleien gegenüber seinem Chronisten Doktor Watson liebenswürdig. – Ihre Wortwechsel sind witzig und für mich ein Hochgenuss!

Die Begründung für Sherlock Holmes Ortswechsel und atypischen Urlaub ist witzig und passend: Miss Mapleton wird ihrer Cousine Mrs. Hudson beim Frühjahrsputz helfen. Sherlock Holmes und Doktor Watson ist jedes Mittel Recht, um für die Zeit des nervenaufreibenden Frühjahrsputzes (und der Anwesenheit von Mrs. Hudsons Cousine) dem trauten Heim fernzubleiben. Deshalb fahren beide rasch in den Urlaub, wo zufällig ihr nächster Fall wartet.

Sherlock Holmes begibt sich aus Konsumentensicht sehr aus seiner üblichen Komfortzone. Vielleicht möchte der Chronist auch nur ein bestimmtes Bild des Meisterdetektivs transportieren und hat deshalb diesen Fall nicht eher veröffentlicht. So gilt es bestimmt, Holmes neueste Hobby der Öffentlichkeit vorzuenthalten. Ich vermute, dass ihn bei diesem vorrangig interessiert, von möglichst wenigen Menschen umgeben zu sein und somit seinen Gedanken nachgehen zu können.

Die Sprecher, Geräusche und Musik sind wie gewohnt hervorragend ausgewählt. Mein persönliches Highlight ist es sowohl die Hörspiellegende Horst Naumann als auch Hans Bayer erneut zusammen in einem Titania Hörspiel zu hören. Marc Gruppe und Stephan Bosenius müssen die Stimmen der beiden so gerne hören wie ich.

Die Holmes-und-Watson-Dialoge zusammen mit den großartigen Sprechern, der schönen Musik und hervorragenden Geräuschen ergeben für mich das perfekte Schönwetter-Feel-Good-Sherlock-Holmes-Hörspiel, das kein überragend intelligent ausgeführtes Verbrechen behandelt, aber dafür einfach hervorragend eine lässige Stimmung transportiert.

Fazit
In den neuesten geheimen Fällen legt Sherlock Holmes neue Qualitäten und Fähigkeiten an den Tag und ist somit immer für eine Überraschung gut. Nach der genialen Vertonung „Der Hund der Baskervilles“ folgt gleich ein weiteres großartiges Hörspiel, das erfrischend anders ist und sehr gut unterhält.

Bilder: Titania Medien


Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de