Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 177 - Der Geist des Goldgräbers (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Im menschenleeren Dead Man´s Canyon begegnet den drei ??? plötzlich ein Goldgräber. Und zwar nicht irgendeiner John Dewey kam vor über 100 Jahren zu Tode und verfluchte jeden, der seinem Gold nahe kommt. Für Justus steht fest: Alles Legende! Doch als in der darauffolgenden Nacht gespenstischer Besuch vor der Tür steht, erwacht die Legende zum Leben ...

Dauer: 68.40 Minuten

Erzählt von André Marx
Buch und Effekte: André Minninger
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Jan- Friedrich Conrad, Jens-Peter Morgenstern, Constantin Stahlberg, Betty George

VÖ: 02.10.2015

Bestellnummer:
CD: 88843009352 / MC: 88843009354




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (21.06.2021)
tom fawley (14.02.2017)
atari7800 (15.09.2016)
hörspieler (15.12.2015)
chrizzz (06.10.2015)
chris donnerhall (04.10.2015)
thielchen (02.10.2015)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von firefoxy :
Dieses Hörspiel ist eine durchwachsene Folge. Die Musik finde ich nicht so toll, Atmosphäre und Sprecher (vor allem Dusty) dagegen schon. Die Geschichte finde ich mittelmäßig. Der Geist ist absolute Nebensache und die Story ist auch nicht sensationell. Ich habe mich in seiner Bedeutungslosigkeit sehr an das Phantom aus dem Meer erinnert gefühlt. Wenn man mal auf die letzten 10, 11 Folgen zurückschaut, haben 7 davon irgendwelche Trickgespenster zum Thema, die die jeweilige Folge spannend machen sollen aber ungünstigerweise immer irgendwo mittendrin verpuffen. Blaues Biest, Meeresphantom, Eisenmänner, Haizombie, Pferdekopfmenschen, teumessischer Fuchs und schließlich der Geist eines Goldgräbers. Alles leicht wahllos wirkende Geisterphänomene, die entweder aus alter Zeit oder aus Geschichten plötzlich im Hier und Jetzt auftauchen, einen am Ende des Falles aber irgendwie unbefriedigt zurücklassen. Meistens reicht's gerade mal für einen neugierig machenden Folgentitel. Gegen die Inszenierungen von lachenden Schatten und flüsternden Mumien sehen die genannten Erscheinungen jedenfalls ziemlich blass aus. Deshalb würde es mich nicht stören, wenn man dieses Story-Element in Zukunft etwas sparsamer und dafür cleverer einsetzen würde. Ansonsten finde ich schade, dass es so gut wie keine Ermittlungen gibt. Die drei ??? stolpern irgendwie in den Fall hinein – wie und warum habe ich erst beim zweiten Hören mitbekommen – und sind dann vorwiegend als Beifahrer unterwegs. Die Dinge geschehen und lösen sich am Ende auch irgendwie auf. Aber die drei Jungs tragen nicht wirklich viel dazu bei. Tempo indes ist in Ordnung. Es wird nicht langweilig, aber wenig Höhepunkte. Was ich nicht gut finde ist, dass Bob schon wieder stürzt. Langsam wird das langweilig. 3 Punkte von 5 Punkte.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de