Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 104 - Gift per e-Mail (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Achtung Feuerquallen! - Beim Tauchen vor der Küste von Rocky Beach kann Mrs Baker den giftigen Tieren in letzter Sekunde entkommen. Aber dann erscheinen die Quallen plötzlich per E-Mail auf Mrs Bakers. Computerbildschirm und bedrohen nicht nur ihre Dateien, sondern auch ihr Leben. Mit Hilfe von Tom Wood - einem Computerexperten - nehmen die drei ??? die Spur des anonymen Absenders auf. Wenn da nur nicht Dick Perry wäre, ein überheblicher Detektiv aus Santa Monica, der Justus, Peter und Bob die Ermittlung mehr als schwer macht…

Dauer: 69.00 Minuten

Buch und Effekte: André Minninger
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Musik: J.F. Conrad, Morgenstern, Zeiberts
Eine BMG Ariola Miller Produktion
Cover-Illustration: Silvia Christoph

VÖ: 08.07.2002

Bestellnummer:
MC: 74321 87549 4 / CD: 74321 87549 2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (22.07.2021)
derlukas (18.07.2008)
maringo (24.03.2008)
maryhadalittlelamb (11.01.2008)
jupiter jones (17.02.2007)
tvfreundchen (17.07.2006)
tvfreundchen (17.07.2006)
tom fawley (28.05.2006)
ota - karl (31.01.2006)
marotsch (08.12.2004)
torpedo (17.02.2004)
chris! (14.12.2003)
gunship (20.06.2003)
rapido (12.02.2003)
chrischi (09.12.2002)
zwerg-cochin (10.10.2002)
mora (01.10.2002)
necroscope (29.09.2002)
carbonteufel (14.09.2002)
prof. snape (20.07.2002)
xbrom (19.07.2002)
sebhe (14.07.2002)
sbeckerhb (13.07.2002)
lucy lawless (11.07.2002)
keyser soze (11.07.2002)
evil bert (11.07.2002)
erasure (10.07.2002)
grossvisir (09.07.2002)
mattes (05.07.2002)
chrizzz (04.07.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von firefoxy :
Dieses Hörspiel zeigt sehr deutlich, daß lange Hörspiel nicht auch gute Hörspiele sein müssen. Warum fehlen die spannendsten Szenen aus dem Buch, und warum wurden eher unwichtige Dialoge und "Referate" in voller Länge eingebaut. Die Geschichte verliert so einiges an Dynamik und Spannung und liegt für mich, im Gegensatz zum Buch, unter dem Mittelmaß. Das Hörspiel wirkt wie eine Mischung aus "Super-Wal" und "Botschaft von Geisterhand", diese Assoziationen hatte ich beim Buch nie. Mit der genannten schlechtesten Marx-Folge läßt sich diese Folge in der Hörspielversion durchaus vergleichen. Alles äußerst durchschnittlich und belanglos. Die Sprecher sind noch in Ordnung, Hilbich gefällt mir am besten (obwohl nicht sein stärkster Auftritt als Dick Perry). Schön, dass es einige wenige Musikstücke aus den 80ern gibt. Der Fall ist am Anfang lächerlich (da an den Haaren herbeigezogen), später allerdings okay. Allerdings ist die Folge lange Zeit erzähllastig. Da gibt es dann langweilige Handlungsabläufe und völlig konstruierte Lösungen. Dabei ist die Geschichte streckenweise gar nicht mal schlecht. Denn zum Glück ändert sich die Langatmigkeit später für eine zeitlang und es gibt sogar etwas Rätsel. Was mir aber überhaupt nicht gefällt sind diese vielen Zufälle. Und das Ende geht etwas zu schnell und ist dann doch etwas erzähllastig. Wieder ein Fall ohne Spannung und Atmosphäre sowie mit fader Aufklärung. Selbst die Höhepunkte sind schwächer. Wiederhören würde ich es wohl eher nicht. Und auch der Kommentar von Mrs. Baker "Ein Detektiv hat da zu sein, wenn man ihn braucht!" ist ein bisschen albern. Warum hinterläßt sie denn dann noch ne Nachricht auf dem AB von den drei ??? ? Naja, und zum Schluß löst Justus das Rätsel mal wieder im Alleingang und Peter und Bob kapieren mal wieder gar nichts... warum macht Justus da nicht gleich ein Ein-Mann Unternehmen auf? Peter und Bob können doch eh nicht mit ihm mithalten...Und wäre dies nicht DDF 104, sondern TKKG 134, wäre es wohl tatsächlich Wolf'scher Trash vom Feinsten. 2 bis 2,5 Sterne von 5 Sternen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de