Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 142 - Tödliches Eis (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Abenteuer - Abenteuer
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Schnee und Eis, Wölfe und arktische Stürme - das Nordic Wilderness Race ist eines der härtesten Schlittenhunderennen der Welt. Als die drei ??? von der Journalistin Carol Ford gefragt werden, ob sie bei der Reportage über das Rennen helfen wollen, sagen die Jungen begeistert zu. Doch damit lassen sie sich auf ein gefährliches Abenteuer ein.
Als es zu einem ernsthaften Zwischenfall mit skrupellosen Verbrechern kommt, ist klar: Die drei Detektive müssen schnell handeln, damit dies nicht ihr letzter Fall wird!

Dauer: 57.16 Minuten

Erzählt von Kari Erlhoff
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Morgenstern, Betty George, Conrad

VÖ: 03.12.2010

Bestellnummer:
CD: 88697 80142 2 / MC: 88697 80142 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (18.08.2021)
tom fawley (05.08.2013)
jupiter jones (26.01.2011)
chrizzz (28.12.2010)
carbonteufel (11.12.2010)
lord jickledy (09.12.2010)
nix chambre (09.12.2010)
big-barney (07.12.2010)
pitchfork (06.12.2010)
mr. murphy (04.12.2010)
teekay (03.12.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von firefoxy :
Solide produziertes Hörspiel, das ein wenig mehr "pepp" gut vertragen hätte. Die Geschichte ist durchschnittlich, wenn auch zum Glück nicht übertrieben. Die Motive Rennbetrugs- und Sabotagestory sind nicht schlecht. Wirkliche Highlights gibt es hier aber nicht außer am Ende. Und leider wird das Ende viel zu schnell abgewickelt. Die Auflösung kommt zu plötzlich, ohne große Verwicklungen und Überraschungen. Leider! Außerdem zu viele Dialoge und ein bisschen Aufregung mehr hätte der Folge gut getan. Weitere Schwächen: dass mal wieder die Action-Schlüsselszenen auf dem Eis fehlen und es dafür ca. 15 Minuten bis zum Startschuss des Rennens dauert, schade, sehr schade. Gut finde ich hingegen wieder Tempo und Atmosphäre im Schnee sowie die für Spannung sorgende Musik. Allerdings ist die Geräuschkulisse ein bisschen zu sparsam. Die Sprecher sind absolut okay. Auch viel Action ist hier zu finden und mehrere Verdächtige. Zum Schluss gibt es Peter und seinem Parfüm noch einmal guten Humor. Lustig allerdings: English for Runaways! Also Herr Rohrbeck, wir befinden uns hier auf einer Trasse (trail) und nicht bei einer Gerichtsverhandlung (trial)! Dann haben wir eine konsequent falsch ausgesprochene Wildnis - wilderness bitte nur mit "i" und nicht mit "ei" vorne; hab da extra noch zwei Freundinnen gefragt, die Anglistik studiert haben. Und mein persönliches Highlight (böse, böse Kari! *g*): Baxter Norsworthy, wobei es die Hauptdarsteller und vor allem Fritsch schafften, den Namen in einem Satz binnen 30 Sekunden auf *drei* verschiedene Arten auszusprechen, davon aber immerhin auch einmal richtig. Am kreativsten: Nortwörsi (Fröhlich) und Noffwöffi (Fritsch). Über den ebenfalls konsequent falsch ausgesprochenen Duane wurde eh schon eingegangen. Ansonsten ein eher mittelmäßiger Fall, wenn auch in vielerlei Hinsicht besser als die vorherigen Folgen. 2,5 bis 3 Sterne von 5 Sternen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de