Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

(Diverse) - 0 - EON (Polaris)







 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Arkaaner beherrschend die Erde und beuten die Menschheit als Rohstoff aus

Dauer: 62.15 Minuten

Buch und Produktion: Polaris Hörspiele

VÖ: 27.08.2002

Bestellnummer:
CD: ?




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

michael m. morell (27.09.2005)
tuwdc (10.10.2004)
think_of_me (11.07.2004)
ohrwell (09.12.2003)
arcadio (09.12.2003)
haggi (25.01.2003)
drfunk (01.01.2003)
bullwinkel (06.09.2002)
earfreak (03.09.2002)
seider (02.09.2002)
chrizzz (29.08.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Als die Nachricht kam, dass Polaris ein neues Hörspiel, diesmal Science Fiction für Jugendliche und Erwachsene, rausgebracht haben, war ich neugierig. Was würde es für ein Nachfolger des 'Buch der Könige' sein.

Eine Diktatur beherrscht die Welt. Ausserirdische herrschen in Dämos. Auf der Erde wird kein Wiederstand gedulted und den Menschen geht es schlecht. Kinder verschwinden und werden zu Kriegern ausgebildet. Aber warum ?
Eine Wiederstandsorganisation gibt es und eines der Mitglieder, Cator, kann einen Ausserirdischen befreien. Diese 'Kaste der Agenten' sehen aus wie Menschen und vegetieren in einem Tank aus Nährlösung. Dieser hat sein Gedächtnis verloren und sie nennen ihn kurzentschlossen 'Einer ohne Namen', EON eben. Dabei geraten Sie sofort unter Beschuss und sie müssen fliehen. Der Plan ist, mit EON nach Dämonus zu gehen um endlich herauszufinden, was gespielt wird. Aber EON hat eine viel größere Bedeutung....

Einfach stark. Zwar fällt einem sofort auf, dass das Hörspiel keinen Erzähler hat. Etwas schwierig kommt man dann auch in die Story hinein. Ich selber finde einen Erzähler enorm wichtig. Aber: es zwingt den Hörer zur Aufmerksamkein.
Auf der anderen Seite hört man dadurch viel intensiver das, was dieses Hörspiel ausmacht: Klang, Geräusche. Dadurch wird eine wahnsinnig gute Stimmung aufgebaut. Meiner Meinung nach eine der Besten, die ich dieses Jahr gehört habe. Respekt!

Die Sprecher in dieser Folge passen sich meiner Meinung nach dem Anspruch des Hörspiels an. Zwar werden bei EON immer noch Sprecher doppelt und dreifach besetzt. Dies aber mit mehr Vorsicht. Dass hier echte Stars am Werk sind, sieht man im Inlay (Thomas Vogt [Morpheus, Matrix], Thomas Petrou [Cody, Trio mit 4 Fäusten]), die anderen Sprecher wissen aber auch zu Gefallen.

Geräusche und Musik sind spitzenklasse, wie ich schon erwähnt aber. Sie tragen viel zu der etwas düsteren [Endzeit-)Stimmung bei, die dem Hörspiel zu Grunde liegt. Hier ist dieses Hörspiel absolut vorbildlich.

War 'Das Buch der Könige' noch auf CDRs gepresst, so ist die Aufmachung von EON auch qualitativ einen Riesen-Sprung nach vorn. Das schöne Coverbild ist die Abdeckung des Slim-Gehäuses, wie man es von 'Jack the Ripper' kennt, allerdings fehlt ein Booklet.
Aufgedruckt ist ein 'Dolby Surround Pro-Logic'-Symbol - ich selber habe aber nicht die Möglichkeit, das voll zu testen.

Fazit: Ein sehr geniales Science Fiction-Hörspiel mit dunkler Atmosphäre. Durch das überraschende Ende steht einer Fortsetzung (Serie) nichts im Wege. Für die Zukunft kann ich sagen, dass ich auf alles gespannt bin, was aus dem Hause Polaris kommt!


 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de