Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 106 - Der Mann ohne Kopf (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

"DJ Evil", von der Presse auch reißerisch "Satans-DJ" genannt, scheint wahrlich über teuflische Fähigkeiten zu verfügen. Der geheimnisvolle Discjockey ohne Kopf entlockt am Wochenende seinem Mischpult die unheimlichsten Beats, die die tanzenden Besucher in rasende Euphorie versetzen. Doch plötzlich gerät die Szenerie außer Kontrolle. Die drei ??? sind an diesem Abend zufällige Besucher in der Diskothek "Planet Evil" und werden Zeugen eines unheimlichen Phänomens, das Justus an die Grenzen seiner Logik katapultiert...

Dauer: 70.52 Minuten

Buch und Effekte: André Minninger
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Musik: J.F. Conrad, Morgenstern, Zeiberts
Eine BMG Ariola Miller Produktion
Cover-Illustration: Silvia Christoph

VÖ: 16.09.2002

Bestellnummer:
MC: 74321 94325 4 / CD: 74321 94325 2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

firefoxy (29.08.2021)
derlukas (18.01.2010)
tuwdc (22.08.2008)
filip4000 (22.08.2008)
maryhadalittlelamb (24.01.2008)
karloploktschek (30.04.2007)
tvfreundchen (03.03.2007)
jupiter jones (03.03.2007)
pitchfork (28.01.2007)
in_style (17.07.2006)
tom fawley (27.05.2006)
java-jim (13.01.2006)
hubi.ch (19.02.2005)
mario1103 (29.10.2004)
pepsi_moses (24.10.2004)
krizz! (07.10.2004)
kate_girl (02.05.2004)
hubi.ch (24.04.2004)
noir79 (26.12.2003)
tuwdc (19.09.2003)
gunship (24.06.2003)
torpedo (06.06.2003)
mortie (24.05.2003)
ohrwell (16.02.2003)
evil (14.12.2002)
chrischi (09.12.2002)
rapido (19.11.2002)
anka for president (02.11.2002)
boxhamster (19.10.2002)
karyptus (14.10.2002)
zwerg-cochin (14.10.2002)
mara (13.10.2002)
knobibrot (11.10.2002)
the analog kid (11.10.2002)
samsa (06.10.2002)
dan (04.10.2002)
farraday (03.10.2002)
carbonteufel (02.10.2002)
mora (01.10.2002)
sascha fenger (29.09.2002)
lord gösel (29.09.2002)
keyser soze (29.09.2002)
dijae (28.09.2002)
julius (27.09.2002)
leila (25.09.2002)
jane (23.09.2002)
sven h. (19.09.2002)
spliff (17.09.2002)
christian2002 (16.09.2002)
xbrom (16.09.2002)
jay lawrence (16.09.2002)
earfreak (16.09.2002)
kayashi (15.09.2002)
chrizzz (11.09.2002)
''lillebror'' (10.09.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von kayashi :
Die Handlung:
Norman Hammley, der "DJ ohne Kopf", ist die neue Kultfigur der Discothek "Planet Evil" in Rocky Beach. Abend für Abend treibt der "Teufels DJ" seine Gäste zur kollekiven Extase. Diese wird jedoch immer intensiver, Tänzer brechen auf der Tanzfläche zusammen und feiern nach einer kurzen Bewusstlosigkeit weiter. Als die Show des kopflosen DJs das erste Todesopfer fordert werden die drei Detektive zufällig Zeugen des Vorfalls und nehmen die Ermittlungen auf...

Sprecher und Musik:
Neben Armanda Lear, die bereits im "Hexenhandy" einen Auftritt als Monique Carrera hatte, finden sich auf der Sprecherliste einige bekannte Namen. Enie van de Meiklokjes liefert einen kurzen, aber passablen Beitrag ab, während Kim Frank als ein gelangweilter Jeffrey daherkommt. (Vielleicht hätten die beiden im heimischen Bett besser das eine oder andere Hörspiel hören sollen?) Zu allem überfluss erwartet den Hörer der Rest der Band "Echt" bereits als "feiernde Menge" im Planet Evil, Sprecher, die die Welt nicht braucht!

Die Musik, die gerade bei einer solchen Folge im Vordergrund stehen sollte, ist massivst schlecht gewählt, ich frage mich, wie bei einer solchen Musik die angepriesene Euphorie entstehen soll, überfällt mich als Hörer doch eher eine anhaltende Müdigkeit!

Alles in allem:
Ich muss zugeben, mein Lieblingsbuch war "Der Mann ohne Kopf" zwar nicht gerade, aber die Hörspielumsetzung zieht die Folge unter das Mittelmaß. Die "Planet Evil"-Szenen erscheinen langweilig und unglaubwürdig, Gastsprecher wie "Echt und co" braucht kein Mensch (hat Europa aus der damaligen Zusammenarbeit mit "Fettes Brot" nichts gelernt?) und was soll dieser peinliche "Gag" mit der Endmusik in der Mitte der zweiten Seite?? ("Ich bin froh, dass dieser Fall so ein glimpfliches Ende genommen hat" *lachen*)
Bitte, Mr. Minninger, keine musikalischen Gastsprecher mehr, keine Bücher mehr, die sich von vorneherein wie das Drehbuch des Hörspiels lesen, sondern einfach wieder die Qualität, die seit Jahren diese Serie ausmachen.

Ansonsten kommt man für diese Folge nur zu einem Fazit: "Andre Minninger, der Mann ohne Kopf!"

2 von 5 Punkten

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de